Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Reason Studios Algoritm FM Synthesizer bringt die 80er zurück

Reason Studios Algoritm FM Synthesizer bringt die 80er zurück  ·  Quelle: Reason Studios

Reason Studios veröffentlicht mit Algoritm einen farbenfrohen FM-Synthesizer. Dieser soll den beliebten Sound der achtziger Jahre in die hauseigene DAW Reason bringen. Dazu ist der Klangerzeuger mit neun Operatoren, Filter und einem umfangreichen Routing-System ausgestattet. Und das schreit förmlich nach Sounddesign!

ANZEIGE
ANZEIGE

Reason Studios Algoritm FM Synthesizer Rack Extension für Reason

Reason Studios Algoritm (hier: kein Schreibfehler!) ist ein sehr einfach zu bedienender FM-Synthesizer, der sogar Einsteigern die Welt der Frequenzmodulationen näherbringen soll. Eingefleischte FM-Nerds werden feststellen, dass der Hersteller die komplexen Verschaltungen der Algorithmen entfernt hat. Das heißt im Umkehrschluss: keine fixierten Verbindungen der Bereiche, sondern ein komplett flexibles Routing. Und das macht den Klangerzeuger einzigartig und interessant.

Insgesamt stehen euch neun Slots an Operatoren zur Verfügung, die ihr nach belieben miteinander verbinden könnt. Jeder Operator besteht aus den typisch klassischen FM-Oszillatoren, kann aber auch mit Wavetables umgehen. Dazu enthält jeder Slot Filter und Shaper. Drei LFOs und einige komplexe Hüllkurvengeneratoren („Curves“) sorgen für Modulation und Bewegung. Wer es spannend mag, kann den umfangreichen Zufallsgenerator einsetzen.

Dieser Klangerzeuger ist weit mehr als ein „normaler“ FM-Synthesizer. Neun Oszillatoren bieten einen gewaltigen Sound einer Hybridmaschine. Darüber hinaus macht es sicherlich Spaß, mit dem ansprechenden grafischen Interface Sounds zu basteln.

Preise und Daten

Reason Studios Algoritm Rack Extension für Reason bekommt ihr ab sofort auf der Website des Herstellers in drei Bezahloptionen. Ihr könnt den Synthesizer für 109 Euro kaufen, Reason+ abonnieren und alle Produkte kostenlos nutzen oder den Kaufbetrag per „Rent-to-own“ elf Monate mit je 9,99 Euro abstottern. Eine Demoversion sowie ein PDF-Benutzerhandbuch gibt es ebenso auf der Website als Download.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Audio

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

ANZEIGE
ANZEIGE

7 Antworten zu “Reason Studios Algoritm FM Synthesizer bringt die 80er zurück”

  1. Marc sagt:

    Exzelenter Synth, welcher in der Liga des Korg MOD-7 (OASYS, KRONOS, NAUTILUS) spielt und den Verlust des PX-7 mehr als ausgleicht. Solche Denk- und Umsetzungsansätze, die zu Dingen, wie ALGORITM führen, mag ich sehr! Nicht nur, dass dieser Synth „groß“ und „teuer“ klingt, auch dessen GUI ist – gerade für einen FM-Synth – wirklich großartig! Es macht echt riesigen Spaß, den ALGORITM zu spielen und damit Sounds zu basteln.

  2. gonzales gorgonzola sagt:

    Ist das ein VST, oder geht das nur in Reason?

  3. Mirko Katzula sagt:

    Die Überschrift ist irreführend.
    Nichts und niemand bringt die 80er zurück!
    :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.