Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Reason Studios Friktion: Streicher-Model-Synthesizer für Reason

Reason Studios Friktion: Streicher-Model-Synthesizer für Reason  ·  Quelle: Reason Studios

ANZEIGE

Die Software-Firma Reason Studios veröffentlicht mit Friktion einen neuen Physical Modeling Synthesizer. Und der bringt wunderschöne authentische Streicherklänge in die Reason DAW. Der Klangerzeuger imitiert hier natürlich auch verschiedene Spielweisen, wie Streichen, Zupfen und Vibrato. Dazu könnt ihr sogar den virtuellen Körper mitschwingen lassen.

ANZEIGE
ANZEIGE

Friktion Rack Extension simuliert akustische und natürliche Streicher

Mit Friktion präsentiert der Hersteller Reason Studios einen Physical Modeling Synthesizer für die hauseigene Reason Umgebung. Und diese Rack Extension erzeugt dazu sehr authentische Klänge. Und die spielen sich in dem Bereich der Streicher ab. Hier werden keine Hunderte von Gigabyte an Daten benötigt, sondern eben der Physical Modeling Motor angeschmissen. Der Klangerzeuger bildet das Material, die Spannung, die Dämpfung, Reibung, Stress und den Körper, der den Sound reflektiert nach.

Alle diese Eigenschaften könnt ihr per Regler frei einstellen und automatisieren. So lassen sich nicht nur typische String Sounds generieren, sondern auch extrem vielseitige Klänge aus der Welt des experimentellen Sounddesigns. Dieser Synthesizer kann sogar die Artikulationen Streichen, Zupfen, Tremolo, Legato und Vibrato imitieren. Und das könnt ihr sogar über euren MIDI-Controller „on-the-fly“ steuern.

Physical Modelling par excellence

Das Streichen ist wohl die härteste Aufgabe im Bereich Physical Modeling. Hier spielen so viele Faktoren eine Rolle, die den Klang beeinflussen. Fingerhaltung, leichte Bewegung der Finger, Andruck und Vibrato des Bogens erzeugen hier Unmengen an Datenströmen. Und die muss der Synthesizer erst einmal umsetzen. Und genau das ist das Meisterstück von Friktion. Denn jede Eigenschaft lässt sich bis ins Detail einstellen.

Das GUI ist ebenso ansprechend, aber auch erschlagend (das ist hier positiv gemeint). Alle Parameter und Funktionen sind direkt erreichbar und zeigen die Werte fortwährend an. Der Klangerzeuger wird mit 140 Presets ausgeliefert, die sicherlich ein guter Start für eigene Sound-Eskapaden sind.

Preise und Daten

Reason Studios Friktion erhaltet ihr auf der Website des Herstellers zum Preis von 99 US-Dollar. Ihr könnt aber auch im Rahmen einer „Rent-to-own“ Aktion 9,99 US-Dollar pro Monat bezahlen. Das bedeutet: Nach zehn Monaten geht das Plug-in in euer Eigentum über. Das Instrument läuft als Rack Extension auf Mac OSX und Windows. Eine Demoversion sowie ein PDF-Benutzerhandbuch findet ihr ebenso auf der Produktseite als Download.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Audio

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

ANZEIGE
ANZEIGE

2 Antworten zu “Reason Studios Friktion: Streicher-Model-Synthesizer für Reason”

  1. Marc sagt:

    Wow, das Teil klingt wirklich phänomenal gut und lässt sich unglaublich dynamisch spielen. Ich habe die ganze Nacht lang bis in die frühen Morgenstunden mit dem Spielen der Presets und dem Basteln erster eigener FRIKTION-Sounds verbracht, denn dieses Instrument hat echtes Inspirationspotential. FRIKTION gelayert mit auf Samples basierenden Strings oder eben anderen Sounds bringt extrem viel „Leben in die Bude“. Großartig! Einziges Manko, so finde ich, ist, dass FRIKTION’s Modulationsmatrix nur 4 Slots zur Verfügung stellt – da wäre dann also noch Raum für Verbesserungen in einem künftigen Update, gerade bei einem Physical Modeling Instrument spielt Modulation meiner Erfahrung nach eine große Rolle. Dennoch, dieses Instrument weiß tatsächlich zu begeistern: Ich bin Fanboy! :)

  2. minl sagt:

    Der Reason Maveric hat es vorgestellt auf YT und Beispiele gezeigt. Ich hoffe es kommen noch mehr Sorten dieser Art und dann als Bundl, sau gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.