Walrus Audio Emissary Parallel Boost Effekt Pedal Front

Emissary ist ein 2 in 1 Booster  ·  Quelle: Walrus Audio / Youtube

Ein Booster macht lauter, das wissen wir alle. Entweder will man damit den Amp oder die Effekte mehr in die Sättigung fahren oder aber einfach lauter werden. Das ging bisher nur entweder im gesamten Frequenzspektrum oder im Höhenbereich mit den Treble-Boostern. Walrus Audio hat mit dem Emissary Parallel Boost zwar das Rad nicht neu erfunden, aber der ganzen Sachen doch etwas Mehrwert als „nur Booster“ mit auf den Weg gegeben.

Emissary Parallel Boost

Die Besonderheit an dem Pedal: Es sind zwei Booster-Schaltkreise eingebaut. Allerdings sind diese nicht umschaltbar oder lassen sich stacken, sondern laufen immer parallel. Und die Regler verraten auch, was die beiden Boosts machen: Bright und Mid.

Bright ist wie ein JFET Treble-Booster und Mid kümmert sich um die Mittenfrequenz. Dazu kommt ein kleiner Hebel, der die Frequenz zwischen 800 und 1000 Hz umschaltet. Und das ist das ganze Pedal. Durch die beiden getrennten Regler lässt es sich hervorragend an Gitarre und Amp anpassen – im letzten (unten) verlinkten Video sieht man das gut bei Shnobel an Strat und Les Paul.

Noch ab Juni 2018 soll das Walrus Audio Emissary Parallel Boost für etwa 179 Euro im Handel verfügbar sein. Schon nicht wenig für einen Booster. Aber Walrus Audio war noch nie ein „steal“. Bei Walrus selbst kostet es „nur“ 169 USD, da kommen aber noch Steuern und Versandkosten drauf – und die schicken leider nicht nach D. Also warten, bis ein Händler es im (virtuellen) Regal liegen hat.

Mehr Infos

Videos

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: