Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Novation Launchpad Mini und Launchpad X

Novation Launchpad Mini und Launchpad X  ·  Quelle: Novation

Novation Launchpad X

Novation Launchpad X  ·  Quelle: Novation

Novation Launchpad Mini

Novation Launchpad Mini  ·  Quelle: Novation

Novation präsentiert die neuen Launchpads. Der Matrix-Controller kommt wieder in einer großen „Deluxe“-Variante und als kleiner Begleiter für den Rucksack. Launchpad X ist das große Modell und verspricht noch mehr Expressivität. Launchpad Mini ist schön kompakt und hat jetzt Pads, die im RGB-Licht strahlen.

Novation Launchpad X und Launchpad Mini

Beide Launchpads haben mal wieder die beliebte 8×8 Pad-Matrix plus den 16 Buttons für Steuerung und Bedienung. Die Nutzer von Ableton Live stehen im Vordergrund. Im Session-Modus Clips mit einer Pad-Matrix abfeuern, das macht eben Spaß!

Aber ihr könnt mit den Launchpads auch Instrumente spielen, die Live steuern und den Mixer bedienen. Und natürlich seid ihr auch nicht nur auf Live beschränkt, denn mit Novation Components könnt ihr eigene Mappings für diverse andere Software programmieren.

Mit dem Drum- und Noten-Modus triggert ihr perkussive Elemente oder spielt Melodien. Der Capture MIDI Button fängt Ideen ein. Dynamic Note und Scale Modi erleichtern das „korrekte“ Einspielen von Basslines, Melodien und Akkorden. Ansonsten könnt ihr Live wie gewohnt bedienen: Start/Stop, Stumm- und Solo-Schalten von Spuren, Aufnahme starten, Lautstärken und Panning regulieren und auch die Sends bedienen.

Während beim Launchpad X die Pads auf Velocity und Pressure reagieren (und auch ein bisschen größer sind), hat das Mini jetzt RGB-hintergrundbeleuchtete Pads. Die Verbindung zum Rechner stellt ihr bei beiden Launchpads über USB-C her, Treiber sind nicht notwendig.

Software

Beiden Controllern liegt ein recht umfangreiches Software-Paket bei. Ableton Live Lite, das AAS Session Bundle, Klevgrand ROVerb und DAW Cassette, XNL Addictive Keys, Softube Time and Tone Bundle sind jeweils enthalten. Als Bonus gibt’s eine zweimonatige Mitgliedschaft bei Splice und nicht zu vergessen: Mit der Registrierung der Hardware gehört ihr zum Sound Collective von Novation. Das bedeutet quasi regelmäßig kostenlose Software.

Verfügbarkeit und Preise

Die Launchpads können bereits jetzt bestellt werden, Launchpad X kostet 199 Euro, für das Launchpad Mini verlangt Novation 109,99 Euro.

Weitere Infos

Videos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: