von Lasse Eilers | Geschätzte Lesezeit: 12 Minuten
Modularsystem per DAW steuern

Modularsystem per DAW steuern  ·  Quelle: Expert Sleepers / Gearnews

ANZEIGE

Um ein Modularsystem per DAW zu steuern, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Mit dem richtigen Interface und der richtigen Software lassen sich modulare Synthesizer nahtlos in DAW-Software integrieren und von dort aus steuern, sequenzieren und automatisieren. Wir stellen die beliebtesten Lösungen vor.

ANZEIGE

Modularsystem per DAW steuern: Grundlagen

Wer sein Modularsystem per DAW steuern und mit CV/Gate-Signalen füttern möchte, muss sich zunächst zwischen zwei grundsätzlich verschiedenen Ansätzen entscheiden. Zum einen lässt sich eine Steuerung über MIDI und ein MIDI-to-CV-Interface realisieren. Zum anderen gibt es die Möglichkeit, über ein Audiointerface mit DC-gekoppelten Ausgängen Steuerspannungen zu generieren und diese auf analogem Weg an das Modularsystem zu senden. Beide Möglichkeiten stellen wir in diesem Artikel vor.

Modularsystem über MIDI steuern

Eine Möglichkeit, um ein Modularsystem per DAW zu steuern, ist die Verwendung von MIDI und einem MIDI-to-CV-Interface. In der DAW arbeitet man bei diesem Prinzip auf der MIDI-Ebene, wie mit einem anderen, extern über MIDI angesteuerten Synthesizer. Die Noten und/oder Steuerbefehle werden vom MIDI-to-CV-Interface in Steuerspannungen sowie Gate- und Triggersignale übersetzt. Je nach Modell lässt sich mehr oder weniger umfangreich konfigurieren, auf welche Weise das passieren soll.

Andersherum gibt es auch CV-to-MIDI-Interfaces, die Steuerspannungen aus dem Modularsystem in MIDI-Daten umwandeln können. Diese lassen sich dann in der DAW aufzeichnen, bearbeiten und ggf. zum Steuern anderer Klangerzeuger wie Software-Synthesizer oder Software-Modularsysteme verwenden.

Es gibt MIDI-to-CV-Interfaces als externe Einzelgeräte und in großer Zahl als Module im Eurorack-Format. Zum Steuern eines Eurorack-Systems bieten sich vor allem Letztere an, da sie sich einfacher patchen lassen als ein externes Gerät.

Die Auswahl an MIDI-to-CV-Interfaces ist groß und reicht von einfachen Konvertern zum Senden von Pitch-CV, Gate und ggf. einem Modulationssignal bis hin zu komplexen Geräten, die mehrere polyphone Stimmen ansprechen und diverse Aspekte eines Patches steuern können. Bevor man sich für ein Modell entscheidet, sollte man sich also genau überlegen, was man damit vorhat und welche Möglichkeiten genau benötigt werden. Praktisch: Viele MIDI-to-CV-Converter im Eurorack-Format lassen sich direkt über USB an den Rechner anschließen, wodurch kein separates MIDI-Interface erforderlich ist.

Behringer CM1A

Behringer CM1A: Modularsystem per DAW steuern

CM1A

Das Behringer CM1A ist eine der kosteneffizientesten Lösungen und ermöglicht mit je zwei CV- und Gate-/Trigger-Ausgängen einen monophonen oder duophonen Betrieb.

Behringer CM1A

Behringer CM1A

Kundenbewertung:
(7)

Doepfer A-190-3

Von Doepfer gibt es mehrere MIDI-to-CV-Interfaces für verschiedene Ansprüche und Aufgaben. Das A-190-3 gibt ein Gate-Signal und vier analoge CVs aus.

Doepfer A-190-3

Doepfer A-190-3

Kundenbewertung:
(28)

Bastl Instruments 1983

Bastl Instruments 1983 Modularsystem per DAW steuern

1983

Bastl Instruments bietet mit dem Modul 1983 einen 4-kanaligen MIDI-to-CV-Converter an, der in verschiedenen polyphonen oder monophonen Modi betrieben werden kann. Praktisch: Ein Quantizer ist integriert; zusätzlich bietet jeder Kanal einen CV-Input zum automatischen Stimmen von angeschlossenen Oszillatoren.

Bastl Instruments 1983

Bastl Instruments 1983

Kundenbewertung:
(1)

Hexinverter Électronique Mutant Brain

Mit nicht weniger als 12 Trigger-Ausgängen steht beim Mutant Brain das rhythmische Sequenzieren über MIDI im Vordergrund. Darüber hinaus bietet das Modul vier CV-Outputs. Alle Ausgänge lassen sich mit einem browserbasierten Tool frei konfigurieren.

ANZEIGE
Hexinverter Électronique Mutant Brain

Hexinverter Électronique Mutant Brain

Kundenbewertung:
(2)

Vermona qMI2

Ein übersichtliches Interface zum Ansteuern von bis zu vier Stimmen ist das Vermona qMI2. Pro Stimme gibt es Gate, Pitch und zwei weitere CV-Outputs; zusätzlich stehen ein Reset- und drei Clock-Ausgänge samt Divider zur Verfügung.

Vermona Modular qMI2 - quad Midi interface

Vermona Modular qMI2 - quad Midi interface

Kundenbewertung:
(25)

CV-to-MIDI-Interfaces

Wer nicht nur das Modularsystem per DAW steuern, sondern andersherum Signale aus der analogen Welt in der Software aufzeichnen und ggf. zum Steuern anderer Klangerzeuger nutzen möchte, benötigt ein CV-to-MIDI-Interface. Die Auswahl ist hier längst nicht so groß wie in der anderen Richtung, aber es gibt einige interessante Lösungen auf dem Markt.

Befaco CV Thing

Befaco CV Thing

CV Thing

Das CV Thing bietet acht CV-Inputs, die MIDI-Messages wie CC, Noten, Programmwechselbefehlen, NRPN und Clock zugewiesen werden können. Verschiedene Konfigurationen lassen sich abspeichern.

Befaco CV Thing

Befaco CV Thing

Kundenbewertung:
(3)

Doepfer A-192-2

Das A-192-2 vereint zwei unabhängige CV-to-MIDI-Interfaces mit je vier Inputs (Gate und 3x CV). Praktisch: Dank eines MIDI-Eingangs bietet das Modul eine Lernfunktion zum schnellen Zuweisen von MIDI-Befehlen.

Doepfer A-192-2

Doepfer A-192-2

Kundenbewertung:
(14)

Modularsystem über ein Audiointerface per DAW steuern

Die zweite Möglichkeit, um CV- und Gate-Signale aus einer DAW an ein Modularsystem zu senden, ist ein Audiointerface, das über DC-gekoppelte Ausgänge verfügt (DC-coupled). Im Gegensatz zu den AC-gekoppelten Outputs der meisten Interfaces lassen DC-gekoppelte Ausgänge neben Audiosignalen auch konstante oder sich nur langsam ändernde Gleichspannungen passieren – also genau das, was zum Senden von Steuerspannungen benötigt wird. Achtung: Dieses Kriterium trifft längst nicht auf alle Audiointerfaces zu – wer diese Option nutzen möchte, sollte beim Kauf also besonders darauf achten!

Wichtig ist außerdem, dass eine möglichst große Zahl von Ausgängen vorhanden ist, da für jede zu sendende Spannung bzw. jedes Gate-Signal ein separater Ausgang benötigt wird. Für jeden Parameter des Modularsystems, der gesteuert werden soll, braucht man einen eigenen Ausgang und ein eigenes Kabel. Mit zwei Line-Outs kann man lediglich ein CV/Gate-Paar steuern; sobald ein weiterer Parameter wie z. B. Velocity hinzukommt, ist ein dritter Ausgang nötig. Mit einem einfachen Audiointerface mit nur einem Stereo-Ausgang kommt man deshalb nicht weit. Dadurch kann diese Lösung im Vergleich zu MIDI leider ein recht großes Loch in den Geldbeutel reißen.

Der größte Vorteil dieser Lösung ist, dass die gesendeten Steuerspannungen sehr viel feiner aufgelöst sind als über MIDI. Wenn eine möglichst präzise und „analoge“ Steuerung das Ziel ist, ist die Audiointerface-Lösung einem MIDI-to-CV-Interface also meist überlegen.

Welche Audiointerfaces sind DC-coupled?

Externe USB-Audiointerfaces mit DC-gekoppelten Ausgängen gibt es von verschiedenen Herstellern. Zu den Firmen, in deren Sortiment man besonders viele kompatible Lösungen findet, gehören:

  • PreSonus (Studio- und Quantum-Serien)
  • MOTU (alle aktuellen Interfaces)
  • Universal Audio (Apollo-Serie: alle Line-Ausgänge / Volt-Serie: nur Monitor- und Kopfhörerausgänge)

Aber auch einige weitere Hersteller bieten vereinzelt Interfaces mit kompatiblen Anschlüssen an – und wegen der Popularität modularer Synthesizer werden es immer mehr. Ein genauer Blick in die technischen Daten lohnt sich in jedem Fall.

DC-coupled Audiointerfaces: Empfehlungen

Zugegeben: Niemand wird sich ein teures UA Apollo nur für CV-Zwecke anschaffen – zumal der darin integrierte DSP dafür gar nicht benötigt wird. Zum Glück gibt es aber auch deutlich kostengünstigere Lösungen.

Native Instruments Komplete Audio 6 MK2

Mit vier DC-gekoppelten Line-Ausgängen ist das NI Komplete Audio 6 eines der günstigsten Audiointerfaces, mit dem sich eine sinnvolle CV-Steuerung von mehr als zwei Parametern realisieren lässt.

Native Instruments Komplete Audio 6 MK2

Native Instruments Komplete Audio 6 MK2

Kundenbewertung:
(145)

MOTU M4

Auch das MOTU M4 bietet vier DC-coupled Outputs und bietet sich zum Steuern von Modularsystemen per DAW an.

MOTU M4

MOTU M4

Kundenbewertung:
(236)

PreSonus Studio 1810c

Auch beim PreSonus Studio 1810c findet man vier DC-gekoppelte Line-Ausgänge. Zusätzlich bekommt man hier eine umfangreiche Ausstattung mit sonstigen Features wie vier Mikrofoneingänge, MIDI und Erweiterbarkeit über ADAT. Somit eignet sich das Studio 1810c für alle, die ein Interface suchen, das neben CV auch alle anderen Aufgaben in einem kleinen Studio abdecken kann. Sollten mehr CV-Outputs benötigt werden, macht die ADAT-Schnittstelle auch die Erweiterung durch die Module ES-3 und ES-6 von Expert Sleepers möglich (siehe unten).

Presonus Studio 1810c

Presonus Studio 1810c

Kundenbewertung:
(17)

Audiointerfaces im Eurorack-Format

Wenn man ohnehin ein separates Interface zum Senden von CV nutzt, bietet es sich natürlich an, dieses direkt ins Eurorack einzubauen. So hat man die Aus- und Eingänge direkt im Rack parat und kann sie mittels der üblichen Miniklinkenkabel patchen, statt mit klobigen, meterlangen Kabeln und Klinkenadaptern hantieren zu müssen. Zwischen Computer und Eurorack muss dann lediglich ein USB-Kabel verlegt werden. Gerade auf der Bühne ist das sehr praktisch.

Einige Hersteller bieten USB-Audiointerfaces im Eurorack-Format an. Der Vorreiter in diesem Segment ist seit Langem die Firma Expert Sleepers, die mehrere umfassende Lösungen zum Steuern von Eurorack-Systemen per DAW im Programm hat – inklusive der dazugehörigen Software.

Expert Sleepers ES-8 und ES-9

Das Modul Expert Sleepers ES-8 bietet acht analoge Ausgänge und vier analoge Eingänge – natürlich alle DC-gekoppelt. Darüber hinaus lässt es sich über ADAT oder die Module ES-5 und ES-6 um zusätzliche Ein- und Ausgänge erweitern.

Das ES-9 ist neben acht Ausgängen mit üppigen 14 Eingängen ausgestattet und bietet sich somit an, wenn besonders viele Signale aus dem Eurorack an die DAW geschickt werden sollen. Zusätzlich bietet das Modul einen Stereo-Hauptausgang und einen Kopfhörerausgang. Eine umfassende Lösung für Live-Sets mit Eurorack und Laptop.

Expert Sleepers Modularsystem per DAW steuern

ES-8 und ES-9

Befaco AC/DC

Befaco AC/DC

AC/DC

Von Befaco gibt es mit AC/DC ein nur 6 HP breites USB-Audiointerface im Eurorack-Format mit je vier DC-gekoppelten Ein- und Ausgängen. Das Befaco AC/DC ist fertig aufgebaut oder als DIY-Kit erhältlich.

ADAT-to-CV-Interfaces

Wer schon ein Audiointerface mit optischer ADAT-Schnittstelle hat, kann dieses mittels des Expert Sleepers ES-3 um ein Eurorack-Modul mit acht DC-gekoppelten CV-Ausgängen erweitern. Passend dazu gibt es mit dem ES-6 auch ein Modul mit bis zu acht CV-Eingängen (davon zwei per Erweiterungsmodul), die über ADAT Lightpipe an den Computer übermittelt werden. Wenn schon eine ADAT-Schnittstelle vorhanden ist, ist das eine der kosteneffizientesten Lösungen – zumal die analogen Anschlüsse des Interface für ihre regulären Aufgaben frei bleiben.

Expert Sleepers Modularsystem per DAW steuern

ES-3 und ES-6

Eine ähnliche Lösung gibt es auch von Boredbrain in Form des optx. Hier sind je acht Ein- und Ausgänge vorhanden, die über ADAT Lightpipe mit dem Computer verbunden werden. Voraussetzung ist wie bei ES-3 und ES-6 ein Audiointerface mit optischer ADAT-Schnittstelle.

Boredbrain optx

optx

Software zum Senden von Steuerspannungen

Wie teilt man dem Audiointerface nun mit, welche Spannungen gesendet werden sollen? Dafür gibt es verschiedene Softwarelösungen.

Einige DAWs haben entsprechende Fähigkeiten direkt eingebaut. Zum Beispiel bietet Bitwig Studio die Möglichkeit, mittels der CV Devices Steuerspannungen über ein kompatibles Audiointerface an ein Modularsystem zu senden und andersherum von dort zu empfangen. Genügend Ein- und Ausgänge vorausgesetzt, verschmelzen die modulare Softwareumgebung The Grid und das Hardware-Modularsystem zu einem Ganzen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bitwig Studio Download

Bitwig Studio Download

Kundenbewertung:
(3)

Mit den CV Tools gibt es auch für Ableton Live eine Reihe von Devices zum Senden und Empfangen von CV, Gate sowie Clock- und Trigger-Signalen. Da die CV Tools auf Max for Live basieren, ist dafür die Suite-Version von Ableton Live erforderlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ableton Live 11 Suite Download

Ableton Live 11 Suite Download

Kundenbewertung:
(28)

Auch FL Studio beinhaltet seit der Version 20.6 mit dem Voltage Controller ein Plugin zum Steuern modularer Synthesizer per CV/Gate. Der Voltage Controller kann vier Ausgangspaare ansprechen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Image-Line FL Studio Producer Edition Download

Image-Line FL Studio Producer Edition Download

Kundenbewertung:
(288)

Plugins zum Erzeugen von CV

In DAWs, die keine entsprechenden Fähigkeiten eingebaut haben, muss man auf Plugins von Drittanbietern zurückgreifen. Und hier kommt einmal mehr Expert Sleepers ins Spiel.

Expert Sleepers Silent Way

Expert Sleepers Silent Way Modularsystem per DAW steuern

Silent Way

Silent Way ist eine Sammlung von 18 Plugins, mit denen sich verschiedenste Steuerungsaufgaben umsetzen lassen. Vom Voice Controller zur Steuerung einer Synthesizerstimme über LFOs und Trigger bis hin zur Konvertierung zwischen CV und MIDI bietet die Suite alles, was man zum Steuern eines modularen Synthesizers per DAW braucht. Das Design der seit vielen Jahren erhältlichen Plugins kann nicht mehr ganz mit heutigen Standards mithalten; der Funktionalität tut das aber keinen Abbruch. Silent Way gibt es für macOS und Windows in den Formaten AU, AAX und VST.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Native Instruments Reaktor 6

Software-Modularsysteme Reaktor 6 Blocks

Reaktor 6 Blocks

Auch NI Reaktor 6 ermöglicht über die Blocks eine CV-Steuerung externer modularer Synthesizer und deren Einbindung in die modulare Software-Umgebung. Reaktor 6 ist Teil von Native Instruments Komplete 14 und läuft auf macOS und Windows standalone oder in den Formaten VST, AU und AAX.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Native Instruments Komplete 14 Standard Download

Native Instruments Komplete 14 Standard Download

Kundenbewertung:
(4)

Spektro Audio CV Toolkit

CV Toolkit

CV Toolkit

CV Toolkit ist eine Standalone-Anwendung, die über virtuelle Module die umfassende Steuerung und Sequenzierung eines Modularsystems vom Rechner aus ermöglicht. Da CV Toolkit nicht direkt als Plugin in der DAW läuft, muss es über Ableton Link oder MIDI mit dieser synchronisiert werden, wenn alles im Gleichtakt laufen soll. CV Toolkit läuft auf macOS und Windows.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

CV senden vom Smartphone oder Tablet

Übrigens: Auch die Kopfhörerausgänge aller Smartphones und Tablets von Apple sind DC-coupled, sofern vorhanden. Zu den beliebtesten Apps zum Generieren von Steuerspannungen gehört CV Mod. Über ein Y-Kabel, das die beiden Kanäle aufsplittet, kann die App zwei separate Spannungen liefern und lässt sich beispielsweise als zwei zusätzliche LFOs oder VCOs für euer System nutzen – ihr könnt sogar eure eigenen Schwingungsformen zeichnen! Mit Funktionen wie einer kompletten MIDI-Implementation, Ableton Link, Multi-Touch-Steuerung und mehr bietet CV Mod jede Menge professionelle Features. Das ist ein einfacher Weg, um mehr Modulationsmöglichkeiten zu schaffen, ohne in neue Module zu investieren – und eine perfekte Verwendung für ein älteres iPhone oder iPad, das im Alltag ausgedient hat.

Mehr über modulare Synthesizer

* Hinweis: Dieser Artikel über Modularsystem per DAW steuern enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Bildquellen:
  • CM1A: Behringer
  • 1983: Bastl Instruments
  • CV Thing: Befaco
  • ES-8 und ES-9: Expert Sleepers
  • AC/DC: Befaco
  • ES-3 und ES-6: Expert Sleepers
  • optx: Boredbrain
  • Silent Way: Expert Sleepers
  • Reaktor 6 Blocks: Native Instruments
  • CV Toolkit: Spektro Audio
ANZEIGE

4 Antworten zu “Modularsystem per DAW steuern (und umgekehrt)”

    August B. Raring sagt:
    -2

    Sehr hilfreicher Beitrag. Danke!

    JayBee sagt:
    1

    expert sleepers FH-2 fehlt im MIDI Bereich. Sehr vielseitig um vor allem um Anschlüsse erweiterbar

    Edward Tubbs sagt:
    0

    Ferrofish Pulse 16 sollte man auch noch erwähnen, die gibt´s mit zwei interessanten Optionen: CV und 24 dBu, meines Wissens ADAT und MADI auf der Digitalseite.

    N3LSON sagt:
    0

    Nachdem ich mit den meisten Midi2CV Interfaces irgendwie nicht glücklich wurde, hab ich mal in einer anderen Richtung geschaut und jetzt besitze ich die Eierlegende Wollmilchsau in Form eines Performers. Der kann nicht nur die DAW ersetzen, er kann sie auch super begleiten und eben 8 Spuren von Midi in CV oder umgekehrt übersetzen. und noch vieles mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert