Abgelaufen
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
MIA Laboratories bringt Super Fat, Super Thin und Super Muscle Plug-ins

MIA Laboratories bringt Super Fat, Super Thin und Super Muscle Plug-ins  ·  Quelle: MIA Laboratories / Gearnews, Marcus

Die Software-Schmiede MIA Laboratories veröffentlicht mit Super Fat, Super Thin und Super Muscle gleich drei neue feingetunte Plug-ins ihrer Freeware-Reihe. Die auch als Bundle erhältlichen Effekte könnt ihr über einen großen Drehregler bedienen. Im Inneren werden dabei gleich mehrere Berechnungen ausgeführt. Und die sollen dann euren Sound zu etwas „Besserem“ verwandeln. Klingt doch gut!

Super Fat, Super Thin und Super Muscle mit One-knob-Bedienung

Wir hatten vor einiger Zeit in unserer Freeware-Kolumne über drei kostenlose Plug-ins der Firma MIA Laboratories geschrieben. Und genau diese gibt es jetzt mit hochwertigeren Ergebnissen zum Sonderpreis. Alle Drei wurden nämlich nochmals unter der Haube verbessert und auf ihre Aufgaben neu abgestimmt.

Super Fat

Ein Regler – und los geht’s! Dieses Plug-in maximiert die tiefen Frequenzen in einer angenehmen Art und Weise. Das heißt mehr Boom (!), aber in schön. Und das ist eigentlich für jedes Musik-Genre eine Bereicherung.

Super Thin

Ebenfalls über eine Drehbewegung im Uhrzeigersinn wird die Brillanz einer Audio- oder Instrumentenspur automatisch von dem Effekt herausgearbeitet. Somit gewinnt euer Klang an mehr Obertönen. Es sollte also schöner und weiter klingen. Dumpf war gestern!

Super Muscle

Natürlich gibt es auch hier nur einen Drehknopf. Und der beherrscht die Präsenz eurer Klänge. Denn genau diese Durchsetzungskraft wird euren Audiodaten hinzugefügt. Sehr schön! Das heißt mehr Loudness – ganz ohne Komprimierung.

Preise und Daten

Die Plug-ins MIA Laboratories Super Fat, Super Thin und Super Muscle erhaltet ihr im Moment bis zum 05. Januar 2020 zum Einführungspreis von je 19 Euro anstatt 45 Euro. Im Bundle könnt ihr nochmals sparen. Denn hier ruft der Hersteller 39 Euro anstatt 89 Euro auf. Die Plug-ins laufen auf Windows 7 oder höher und Mac OSX 10.7 oder höher als AAX, AU und VST in 64 Bit. Zur Autorisation wird ein kostenloser iLok Account (oder Dongle) vorausgesetzt. Eine 14-tägige uneingeschränkte Demoversion könnt ihr euch von der Website des Herstellers herunterladen. Dazu gibt es ein PDF-Benutzerhandbuch als Download.

Übrigens bekommt ihr alle drei Effekte auch als abgespeckte Freeware-Version (siehe hier, hier und hier).

Mehr Infos

Video

Audio