von Marcus Schmahl | Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Happy 303 Day! Was ist deine Lieblings-ACID-Maschine?

Happy 303 Day! Was ist deine Lieblings-ACID-Maschine?  ·  Quelle: Roland

ANZEIGE

Heute am 3.03. findet der jährliche „303 Day“ statt und das bedeutet natürlich: es ist Zeit für fette Basslines, an den legendären Filterreglern zu drehen und die Resonanz in unseren Ohren klingeln zu lassen. Das erinnert doch stark an die alten und unvergessenen Zeiten mit Happiness und Hoffnung.

ANZEIGE
ANZEIGE

Roland, wo ist der Geburtstagskuchen?

Dieses Jahr feiert die 101-, 202-, 303-, 404-, 505-, 606-, 707-, 727-, 808- und 909-Firma Roland 50-jähriges Bestehen. Und das wird sicherlich und hoffentlich groß gefeiert. Leider nicht zum heutigen 303 Day, zu dem uns der Entwickler „nur“ ein cooles Video, exklusive Patches und Patterns des Künstlers DJ Pierre beschert. Und dieses Sound-Paket ist für die hauseigenen Software-Emulationen TB-303, TR-707 und TR-727 gedacht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leider war es das mit den News zum (TB-)303 Day aus dem Hause Roland. Die eigentliche Geburtstagssause findet erst in einigen Wochen am 18. April 2022 statt.

Das 303-Alternativprogramm

Bekannterweise wurden in den letzten Dekaden etliche Software-, aber auch Hardware-Nachbildungen der „heiligen“ TB-303 angefertigt und veröffentlicht. Das Original ist sowieso seit etlichen Jahren eher unbezahlbar geworden. Hier sind einige unserer Favoriten – welches ist euer Lieblingsklon der 303?

Erica Synths Bassline DB-01

Eigentlich geht es gar nicht mehr deeper, darker und spielbarer, wie es uns Erica Synths mit der Bassline DB-01 zeigt. Die Filter klingen dreckig und sind absolut ACID, der BBD Tune-Effekt erzeugt einen unglaublichen „Beef“ und der Overdrive ist unglaublich. Dazu sind die Regler perfekt für eine coole Live Session und der Sequencer ist wesentlich einfacher zu bedienen, als beim Original. Natürlich enthält das Gerät noch ein paar andere interessante Funktionen für einen tollen Rave.

Erica Synths Bassline DB-01

Erica Synths Bassline DB-01

Preis544,00 €

Jetzt kaufen
Jetzt kaufen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Roland TB-03

Hier steht Roland drauf, das Design ist fast identisch und genau deswegen erwarten wir auch den typischen TB-303 Sound der Silberkiste. Dieser im Verglich zum Vorbild kleiner wirkende Boutique Synthesizer des Herstellers ist recht authentisch nachgebaut, aber leider nicht analog. Trotzdem erzeugt es den bekannten und erwarteten ACID-Klang. Neu ist ein Display, ein integriertes Overdrive und ein Delay-Effekt.

Roland TB-03

Roland TB-03

Preis399,00 €

Jetzt kaufen
Jetzt kaufen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Behringer TD-3

Wenn es um Klonen alter Klangerzeuger geht, darf Behringer sicher nicht fehlen. Zu einem Preis von zirka 100 Euro erhaltet ihr einen analogen TB-303-Nachbau, der wirklich nah an den legendären ACID Sound heranreicht. Sogar das Äußere und die Funktionen sind dem Original sehr ähnlich, sodass ihr hier nicht umlernen müsst. Die TD-3 enthält dazu moderne Upgrades, wie USB, MIDI, CV, einen größeren Sequencer, Software-Anbindung und Distortion. Darüber hinaus könnt ihr sogar die Modded Out Version des Originals als Klon erwerben.

Behringer TD-3-BK

Behringer TD-3-BK

Preis129,00 €

Jetzt kaufen
Jetzt kaufen
Behringer TD-3-MO

Behringer TD-3-MO

Preis249,00 €

Jetzt kaufen
Jetzt kaufen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

AudioRealism Bass Line 3

Das Bass Line 3 a.k.a. ABL 3 Plug-in von AudioRealism ist das Software-Pendant zur Roland TB-303 ACID Machine. Laut Hersteller ist das sogar die nächste Generation des Silberlings, quasi eine Emulation 2.0. Klanglich überzeugt die Software auf jeden Fall und es stehen gleich mehrere Klangcharaktere unterschiedlicher 303-Modelle zur Verfügung. Sie kann sogar Sequenzen der TB-03 und TD-3 importieren oder über einen Wave Analyzer die Bass Lines des Originals scannen und übernehmen. Stark! Der Sequencer ist entweder klassisch, aber auch modern bedienbar. Das gefällt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Musikvideos zum Thema „303“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

11 Antworten zu “Happy 303 Day! Was ist deine Lieblings-ACID-Maschine?”

  1. Marco sagt:

    Oh man, happy day, Behringer rules mit fairen Preisen! ❤️❤️❤️

  2. Modellwelle sagt:

    Daumen hoch für den 303 Sequencer! Das nacheinander eingeben von Rhythmus, dann Melodie und am Ende Akzenten und Slides bringt einen auf ganz neue Sequenzen und ist erfrischend anders. Hätte ich vorher echt nicht gedacht, dass das so viel Spaß machen kann.

  3. Benny Lava sagt:

    Din Sync RE-303 hier.

  4. VirusTI82 sagt:

    Behringer TD3 und TD3 MO habe ich beide. Mega geil. Wer braucht da das Original für Wucherpreise ?
    Und Roland TB-03 ist ja mal richtiger Digitaler Billigschrott.
    Wie kann man so eine Kultkiste Digital nachbauen ?
    Ist ja wiederlich und klingt kacke.

    Behringer hat es genau richtig gemacht. Ananlog !!!!!!!

    Roland soll seine Digitalen Plastik Kackkisten behalten. Was ein Schrott.

    Die alten Rolands mega.
    Die neue Scheiße nur noch Digitalmüll… Kotz… würg…

    • Marco sagt:

      Harte Worte, aber wo du recht hast, haste recht! Vor allem versucht uns Roland mit seinen wohl gutgemeinten digitalen Simulationen ziemlich unnötig in die Geldbörse zu greifen. Denn der digitale Prozessor und das bisschen Hardware sind kaum ein paar Euro wert. Dazu kommt noch, dass man gerade bei den Boutique Dingern auch noch wenig polyphonie und wenig presets bekommt, z. B. Die ollen 8×8 sounds, ja 64 Stück! Wahnsinn für das Jahr 2020 einfach Lächerlich! Deepmind hat über 1000 presets. Das ist vorbildlich. Roland hat seine beste Zeit hinter sich gelassen. Sie kopieren und simulieren nur noch sich selbst, und das stets mehr schlecht als recht. Denn mit digitalen prozessoren kann man eben nicht so richtig analog klingen, höchstens eben anders, was vielleicht auch nicht schlecht ist, aber eben nicht wirklich das analoge was doch sehr überzeugend ist. Also ich höre das leider sehr gut heraus und finde wenn digital dann richtig. So benutze ich den Roland D50 und den yamaha dx7 und diese Kisten sind auch einzigartig und durch keine Simulation zu ersetzen. Dafür gibt’s eben immer nur sowas ähnliches neues wo behauptet wird, es sei genau so gut? 😏Hä?

  5. Thomas sagt:

    Meine Lieblingsacidmaschine wird hier nicht aufgelistet (weil sie so gar nix von einer 303 hat) … KORG Monotribe! Das Teilchen hat mich dermaßen 2011/2012 mitgerissen, dass ich stundenlang, wochenlang, monatelang ausschließlich mit diesem Teilchen abge-elektropunked bin! :-))

  6. Shape sagt:

    Avalon Bassline ist seit Jahren mein 303 Begleite

  7. divmod sagt:

    Ich möchte mich Thomas anschließen: Der Monotribe ist für mich die unterschätzteste Acid-Maschine. Ich verwende ihn fast ausschließlich für Acid-Basslines

  8. Thomas sagt:

    Ich hab seit Jahren ne MAM MB33. Klein, günstig und komplett analog. Keine Ahnung wie nah das Ding an das Original kommt, aber ich find den Sound einfach Hammer. Wenn man die Resonanz reindreht kommen diese wunderbaren Bleeps und Clonks. Fantastisch! Nutze ich häufig auch einfach nur für ne Bassline in die ich dann zunehmend ein paar höhere Töne reinbringe.

  9. Andreas sagt:

    kleiner, schöner Überblick :)
    Ich hatte mal die Cyclone Analogic TT303 – war garnichmal so schlecht. Bin aber mittlerweile auf Software umgestiegen (ABL 3)
    MMn die beste Software Emulation.

    Für mich fehlt noch DER Acid Track schlechthin (meine Meinung :)

    Solar Quest – Acid Air Raid (die 12 min Version)

    :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.