Deal
von Marcus Schmahl | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Xhun Audio Zerobox Plug-in: Roland TB-303 Synthesizer-Emulation 2.0

Xhun Audio Zerobox Plug-in: Roland TB-303 Synthesizer-Emulation 2.0  ·  Quelle: Xhun Audio

ANZEIGE

Der Software-Entwickler Xhun Audio veröffentlicht mit Zerobox mehr als eine „normale“ Standardemulation der legendären Acid-Bassline-Maschine Roland TB-303. Die Klangerzeugung erfolgt durch ein erweitertes Physical Modeling in Verbindung mit etlichen Spielereien. Und genau das ist ein eigenständiges Feature, im Vergleich mit den unzähligen Nachbildungen der kleinen Silberkiste. Zurzeit erhaltet ihr den Acid-Klon zum Einführungsangebot für unter 40 Euro.

ANZEIGE
ANZEIGE

Xhun Audio Zerobox ist eine aufgebohrte 303

Xhun Audio präsentiert mit Zerobox keine reine Schaltkreisemulation der seit Dekaden beliebten Roland TB-303. Sie sind stolz darauf, noch mehr als Schippe draufzulegen. Und genau so können sie sich von der Konkurrenz absetzen. Hier ist Physical Modeling und eine Advanced Component Simulation im Spiel. Dazu kommen ein paar clevere Funktionen, die das Konzept abrunden. Kurzum: Circuit Bending deluxe in Plug-in-Form.

Der 303-Sequencer ist natürlich ebenso enthalten, wurde aber Software-gerecht und für einen besseren Workflow aufgewertet. Gerade der alte und komplexe Sequencer der Acid-Maschine war für den Groove und Sound der Basslines bekannt. Das ist sicher auch mit dem Plug-in möglich, aber ihr habt hier eben mehr Einfluss. Und das ist auch gut so. Darüber hinaus gibt es neben den bekannten 303-Funktionen einige weitere Effekte, wie Chorus, Flanger, Tube Distortion, Transistor Distortion, Digital Foldback Distortion, Crusher, Delay und ein Reverb.

Alles in allem ist dieser VST-Synthesizer sicherlich ein Garant für lange Acid-303-geblubber-Nächte. Und das nicht nur wegen des Smiley-Aufdrucks auf dem GUI.

Preise und Daten zum Software Synthesizer von Xhun Audio

Xhun Audio Zerobox erhaltet ihr zurzeit auf der Website des Herstellers zum Einführungspreis von 39 Euro anstatt 89 Euro. Der Klangerzeuger ist ebenso in verschiedenen Bundles enthalten. Das Plug-in läuft auf macOS und Windows als VST, VST3 und AU in 64 Bit. Eine Demoversion erhaltet ihr als Download auf der Internetseite des Entwicklers.

Weitere Informationen über Xhun Audio und die App

Video zur 303-Emulation des Herstellers

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Audiobeispiele über die Software von Xhun Audio

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

ANZEIGE
ANZEIGE

7 Antworten zu “Xhun Audio Zerobox Plug-in: Roland TB-303 Synthesizer-Emulation 2.0?”

  1. Nobby Ninety sagt:

    Sieht aus, wie aus den 90ern.

  2. Queen Elisabeth sagt:

    GUI stammt definitiv von einem Menschen……
    affen. War bestimmt ein Experiment.
    Und wech..

  3. fran_ky sagt:

    Klingt sehr gut und braucht den Vergleich mit Audiorealism nicht zu scheuen! Never judge a book by it’s cover.

    • Heinz Hink sagt:

      Der Vergleich hinkt.

    • Donnerstag sagt:

      Egal welches Vst Ding es ist, aber einem Behringer td 3 oder oh Gott das Roland Original, sie sind heilig, nein, aber der Klang klingt eher nach Plastik als nach 303. Bei dem Preis von 89€ würde ich sagen, nee da lass ich die Finger davon, da hat die Kongurenz mit der Hardware gegen einen geringen Aufpreis deutlich die Nase vorn! Und dazu kommt, dass man Hardware auch wieder verkaufen kann, was bei Software weniger gut gelingt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.