Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
GEARNEWS wünscht euch einen tollen Start ins neue Jahr 2022!

GEARNEWS wünscht euch einen tollen Start ins neue Jahr 2022!  ·  Quelle: Moritz Knöringer / Gearnews

ANZEIGE

Das letzte Jahr 2021 verging doch eigentlich wie im Fluge. Leider war es, wie das Jahr davor, immer noch geprägt von der Corona-Pandemie. Trotzdem konnten wir das vergangene Jahr ein wenig mehr Frischluft schnappen und einige Festivals, Konzerte und Club-Veranstaltungen fanden endlich wieder statt. Wie es weitergehen wird, steht leider noch in den Sternen. Wir brauchen deswegen auch in 2022 wieder einmal mehr Sitzfleisch. Ein Grund mehr, das warme Studio zu besuchen und Musik zu produzieren oder an virtuosen Skills zu arbeiten. Wir von GEARNEWS wünschen euch treuen Fans und Lesern unserer Website, trotz aller Probleme und Widrigkeiten, einen guten Start ins neue Jahr 2022.

ANZEIGE
ANZEIGE

Das neue Jahr 2022 und wie war das Alte?

Auch das letzte Jahr war wieder etwas Besonderes. Leider mussten sich Angestellte weiterhin oder sogar verschärfter an den Homeoffice-Alltag gewöhnen. Manche haben sich mittlerweile ein komplettes Büro zuhause eingerichtet. Und Videokonferenzen mit den verschiedensten Apps und ausgeklügelter Technik gehören zum Tagesablauf. Aber es gab auch einen schönen Sommer, den viele von uns für Ausflüge, Urlaube oder einfach nur ausgedehnte Spaziergänge nutzten. Die Außengastronomie war ein Highlight in dieser Zeit. Aber auch Live-Konzerte wurden besucht und die Clubs regelrecht gestürmt.

Ein weiteres tragisches und dramatische Ereignis, neben der andauernden COVID-19-Pandemie, war die Überschwemmung im Ahrtal im Westen Deutschlands. Diese Katastrophe durchlebt bis heute ein enger Mitarbeiter unserer Redaktion, der, bis auf Sachschäden, glücklicherweise keine Verletzungen davon getragen hat. Durch großartige Hilfsaktionen ist die Bevölkerung hier näher zusammengewachsen. Leider wird in dieser Region die Sanierung noch einige Zeit andauern. Wir drücken allen Betroffenen die Daumen, dass der Wiederaufbau schnell vorangeht.

Jetzt stehen wir wieder zwischen Lockdown und Abwarten auf Lockerungen. Und das ist doch ein guter Zeitpunkt für euch Leser und Fans von GEARNEWS, ein Instrument in die Hand zu nehmen und zu musizieren. Gekauft habt ihr wieder sehr viel (Dank unserer News und dem Anheizen des G.A.S.). Diese Rückmeldung haben wir von der Musikindustrie erhalten. Musik ist doch immer ein toller Weg, die demotivierende Zeit totzuschlagen. Die neuen „virtuellen“ Möglichkeiten durch Videokonferenzen mit eurer Band zu jammen, Kollaborationen einzugehen, neue Kontakte zu knüpfen – das ist doch quasi ein neues Musikernetzwerk. Musiker und kreative Köpfe können aus diesen Technologien sicherlich neue Ideen schöpfen und neue Songs erstellen. Was meint ihr? Dann gibt es ja noch das Live-Streaming, das täglich wächst: Checkt doch mal unseren Twitch-Kanal!

Bei GEARNEWS läuft es natürlich weiter – wie gewohnt. Leider wurde die eigentlich jährlich im Januar stattfindende NAMM Show 2022 abgesagt und in den Sommer verlegt – das war wohl angesichts der Lage eine gute Entscheidung. Das bedeutet, dass das Frühjahr und der Sommer 2022 auf jeden Fall sehr viele News bereithalten wird – Superbooth, sooperGrail, Musikmesse, NAMM Show! Darüber hinaus danken wir euch Lesern für eure Treue, euer Feedback, eure Teilnahmen an Gewinnspielen und das Teilen unserer News und Posts. Ohne euch wäre GEARNEWS nicht das, was es jetzt ist. DANKE und ein frohes neues Jahr!

ANZEIGE
ANZEIGE

7 Antworten zu “GEARNEWS wünscht euch ein frohes neues Jahr 2022!”

  1. Larifari sagt:

    Frohes neues euch !

  2. Volker Schmidt sagt:

    Auch ein gutes neues Jahr für Euch!

  3. Tomkin sagt:

    Hallo! Auch Euch ein gutes, neues Jahr und vor allen Dingen viel Gesundheit!
    Bin gespannt, was uns in diesem Jahr an Synths „blüht“.
    gruß
    Tomkin

  4. Kadro sagt:

    Ich habe leider keine Gewinnbenachrichtigung zum Akai Force erhalten. Gibt es ein Fehler beim E-Mail-Versand?

  5. Walter Welle sagt:

    Frohes Neues!
    Macht weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.