Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Dean Guitars Exile Select Series 2020

Exile Select Series  ·  Quelle: Dean Guitars

Auch wenn Dean Guitars in diesem Jahr der NAMM fernblieb, hat der Hersteller große Pläne für 2020. Los geht’s mit opulenten Decken, markanten Konturen und sportlichen Hälsen: Vorhang auf für die neue Exile Select Series.

Exile Select Series

Keine Sorge, im Gegensatz zu ESP mit den überwältigend vielen Gitarren aus den Phasen 1, 2 und 3, geht es bei Dean geordnet und übersichtlich zu. Die Select Series, die von Musikern für Musiker entworfen wurde und sich großer Beliebtheit erfreut, bekommt Zuwachs in Form der neuen Exile-Modelle.

Quilt Top vs. Burled Poplar

Insgesamt wurden 6 Gitarren hinzugefügt, die für jeden Geschmack etwas bieten. Zunächst stellt sich die Frage, ob eure Exile 6- oder 7-saitig sein darf. Anschließend stehen zwei Finishes zur Auswahl. Zum einen das auffällige Poplar Burl, also eine Pappel, die durch äußere Einflüsse eine markante Knollenbildung im Stamm erhielt. Das Furnierholz scheint immer beliebter zu werden, denn von Chapman Guitars über Cort bis hin zu Ibanez benutzen es inzwischen sehr viele Hersteller.

Alternativ stehen außerdem Instrumente mit Decken aus Wölkchenahorn zur Auswahl, die von einem leckeren Binding eingerahmt werden. Während die Quilt Tops ausschließlich mit feststehender Brücke erhältlich sind, gibt es die Poplar Burls wahlweise mit Floyd Rose oder Hardtail Bridge.

Holz und Tonabnehmer

Bei allen Variationen besteht der Korpus aus Erle, der Hals ist dreiteilig, verschraubt und wird aus Ahorn gefertigt. Für optimale Shredding-Ergebnisse wurde ein schmales D-Profil gewählt. Auf dem Ebenzholzgriffbrett kommen die Blockeinlagen aus Perlmutt richtig gut, findet ihr nicht auch?

Tonabnehmerseitig hat man sich für EMG 57TW/66TW Humbucker entschieden, die jeweils über eine Push-Pull-Funktion des Lautstärke- bzw. Klangreglers gesplittet werden können.

Ich sage es ehrlich, ich bin kein Fan aufwändiger Deckenhölzer. Trotzdem finde ich, dass sich das neue Lineup durchaus sehen lassen kann. Was meint ihr zu den Brettern? Okay, eine wichtige Sache habe ich noch nicht verraten: Den Preis.

Preis

*Affiliate Links

Weitere Informationen

Videos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.