Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Eventide QVox

Eventide QVox  ·  Quelle: Eventide

Nachdem Eventide bereits einige ihrer „großen“ Plug-ins für iOS-Plattformen umgesetzt hat, kommt mit QVox nun ein Unikat. Dahinter verbirgt sich ein diatonischer Pitch-Shifter mit Delay. Harmonien für Vocals, das Breitmachen von Instrumenten, Texturen für Gitarren oder das Verformen von Drums soll die Appa auf iPhone und iPad leisten.

Eventide QVox

QVox bietet euch vier unabhängige Stimmen: A, B, C und D. Die können jeweils bis zu zwei Oktaven nach oben oder unten gestimmt werden. Dafür könnt ihr eine Tonart und eine Skala festlegen. Der aktivierte Learn-Button stellt die Tonart nach dem ankommenden Signal ein.

Auf jeder Stimme liegt noch ein Delay. Die Delay-Zeiten sind dafür gestaffelt: A hat die kürzeste Delay-Zeit und D die längste. Mit Delay Group bestimmt ihr die gewünschte Delay-Konfiguration, der Parameter DLY D regelt quasi die Delay-Zeiten. Die können manuell oder auch im Sync zum Host laufen.

Wie auch schon bei den anderen iOS-Apps von Eventide, findet ihr hier wieder den virtuellen Ribbon-Controller. Damit stuert ihr mehrere Parameter gleichzeitig und „morpht“ so zwischen den Einstellungen.

Dazu gibt es einen Stapel von Factory Presets, eigene Einstellungen dürft ihr natürlich auch speichern. Wenn ihr zwischen den Presets wechselt, könnt ihr Mixlock aktivieren und habt so einen globalen Wert für die Einstellung des Mix-Parameters. Das ist sehr praktisch und könnte auch bei einigen anderen Plug-ins Schule machen.

Spezifikation und Preis

QVox läuft als standalone App, mit Inter-App Audio oder als AUv3 Effekt. Die App erfordert iOS 11.0 oder neuer und ist kompatibel mit iPhone, iPad sowie iPod touch. 16,5 MB Speicher müsst ihr einplanen. Der Preis liegt bei 16,99 Euro.

Weitere Infos

Videos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.