Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
KHDK-Unicorn-Blood-pedal

Unicorn Blood  ·  Quelle: KHDK

KHDK hat in Zusammenarbeit mit Dark Matter Coffee eine Limited Edition des Unicorn Blood Fuzz Pedal entwickelt. Ob es danach noch eine „große“ Edition geben wird, ist noch unklar.

Unicorn Blood

Dark Matter Coffee Aus Chicago hat eine Espressosorte namens Unicorn Blood im Programm, was als Inspiration für das Pedal genannt wird. Es kombiniert Fuzz und Octave Effekt in einem schick bemalten Gehäuse. Fuzz auf der linken Seite hat einen Regler: Fuzz. Octave auf der rechten Seite hat den Regler Octatone. Die Regler für Volume, Treble und Bass werden sich geteilt. Zusätzlich sind drei Hebelchen Fat, Boost und Sludge verbaut.

KHDK-Unicorn-Blood

Insgesamt werden nur 100 Stück vom Unicorn Blood Pedal gebaut. Für mehr hat wohl das Blut nicht gereicht. Die werden laut Kirk Hammet nur über Reverb verkauft. Dürfte sich vermutlich wie geschnitten Brot abverkaufen. Ein Preis steht allerdings noch nicht fest.

Brett Hinds zeigt unten im Video, was es alles kann. Und er beschreibt es sehr gut: „Es mixt Fuzz mit Kaffee und Sahne“ und mit den Schaltern kann man einstellen, wieviel „Zucker und Sahne man will“. So kann man es auch beschreiben.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: