von Lasse Eilers | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Cre8audio West Pest

Cre8audio West Pest  ·  Quelle: Cre8audio

ANZEIGE

Wer East sagt, muss auch West sagen: Nur kurz nach dem East Beast präsentiert Cre8audio mit dem West Pest einen weiteren semi-modularen Synthesizer. Wie der Name schon sagt, geht es diesmal um West-Coast-Synthese mit Wavefolder und Dynamics Controller. Der Synthesizer kann standalone oder im Eurorack genutzt werden. Jetzt bestellbar!

ANZEIGE

Cre8audio West Pest

Wie der East Beast entstand der Cre8audio West Pest in enger Zusammenarbeit mit dem Entwicklerteam von Pittsburgh Modular. Von ihm stammt auch der analoge Oszillator, in den laut Hersteller zehn Jahre Entwicklungsarbeit geflossen sind. So soll er sehr stimmstabil sein und einen vollen, einzigartigen Klang liefern. Er bietet die Schwingungsformen Sinus, Dreieck und Sägezahn sowie Pitched Noise. Außerdem steht ein Eingang zur Frequenzmodulation zur Verfügung.

Während der Klang beim East Beast in klassischer East-Coast-Manier durch ein Filter geformt wird, verfügt der West Pest über einen Wavefolder, der dem Klang zusätzliche Obertöne hinzufügt. Mit dem Fold-Regler und dem dazugehörigen CV-Eingang lässt sich die Stärke des Effekts bis hin zu einer 6-fachen Faltung regeln.

Cre8audio West Pest

Der Cre8audio West Pest ist eine semi-modulare Synthesizerstimme mit West-Coast-Struktur · Quelle: Cre8audio

Aus Lowpass Gate wird Dynamics Controller

Darüber hinaus bietet der West Pest einen Dynamics Controller, der ähnlich wie ein Lowpass Gate arbeitet – ein weiterer wichtiger Baustein der West-Coast-Synthese. Anders als ein echtes Lowpass Gate arbeitet die Schaltung aber mit einer Kombination aus Filter und VCA. Der Effekt ist derselbe: eine gleichzeitige Steuerung von Lautstärke und Klangfarbe, wobei laute Klänge mehr Obertöne als leise Sounds enthalten. Der Dynamics Controller ist mit einer Sustain-Release-Hüllkurve ausgestattet, wobei die Release-Zeit modulierbar ist.

Zur Modulation steht ein LFO mit Dreieck- und Rechteckschwingungen zur Verfügung, der mit einer maximalen Frequenz von 500 Hz bis in den Audiobereich hinein schwingt. Außerdem gibt es den vom East Beast bekannten, multifunktionalen Modulationsgenerator, der als Clock-synchroner LFO, zufällige Spannungsquelle oder Decay-Envelope genutzt werden kann. Außerdem ist die Konvertierung von MIDI-CC-Messages in Steuerspannungen möglich.

ANZEIGE

Die Steuereinheit mit kleiner Knopftastatur, MIDI-to-CV-Converter, Sequencer und Arpeggiator entspricht der des East Beast. Über die 20 Patch-Buchsen auf der rechten Seite lassen sich vielfältige Modulationsverbindungen erzielen. Darüber hinaus ermöglichen die Patch-Buchsen die Einbindung in ein Eurorack-System, in das der West Pest auch direkt eingebaut werden kann.

Cre8audio West Pest

West Pest · Quelle: Cre8audio

Preis und Verfügbarkeit

Laut Cre8audio wird der West Pest voraussichtlich ab Anfang Juli 2022 verfügbar sein. Vorbestellen könnt ihr den Synthesizer ab sofort bei Thomann* für 249 Euro.

Affiliate Links
cre8audio West Pest

Mehr Infos zum Cre8audio West Pest

Video

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

ANZEIGE

Eine Antwort zu “Cre8audio West Pest: Semi-modularer West-Coast-Synthesizer”

    East West sagt:
    0

    Ha, damit habe ich tatsächlich gerechnet…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert