Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Celestion Celestionplus IR Impulse Response Speakermodelle

Die verfügbaren Speakermodelle von Celestions IR Service  ·  Quelle: Celestionplus.com

Das ist doch mal eine nette Überraschung: Celestion bietet ab sofort über die neue Seite CelestionPlus.com die eigenen Speaker als Impulse Responses zum Kauf an. Zum Start und während der NAMM Zeit gibt es auf alle IRs 50% Rabatt, wenn ihr einen Code im Warenkorb eingebt.

Impuls was?

Wer das Prinzip einer Impulse Response, kurz: IR, noch nicht kennt: Es ist eine Art Fingerabdruck der Resonanzen und Reflexionen der Frequenzen eines Raumes, in dem Fall einer Box für Gitarren. Man lädt die fertige Datei in einen IR-Player und dieser ersetzt in der DAW die Boxenabnahme nach dem Amp – das bietet sich vor allem an, wenn man auch den Amp in der DAW als Plug-in emuliert. Ist aber kein Muss. Grundlegend ersetzt es nur die Box oder bei manchen Convolution-Reverbs den Raumklang.

Wie wird’s genutzt?

Pro Speaker-Modell gibt es die Auswahl von fünf klassischen Gitarrenboxen, die nicht näher bezeichnet sind, außer der Anzahl der Speaker und die Bauart der Rückseite:

  • 1×12 (open back)
  • 1×12 (closed back)
  • 2×12 (open back)
  • 2×12 (closed back)
  • 4×12 (closed back)

Pro Speaker- und Boxenkonstellation kann entweder ein „Alles-Paket“ gekauft werden oder eben die Boxen allein. Es stehen pro „Produkt“ vier Sampleraten (immer in 24 Bit) zur Verfügung, jeweils in der Länge 200 ms oder 500 ms.

Format + Kosten

Celestion bietet die IRs als Download im freien Format .wav bzw. WAVE an. Um die Datei zu nutzen, braucht man eine Convolution Software, auch manchmal IR Player oder Loader genannt. Die gibt es auch kostenlos, z.B. LePou LeCab, Ignite NadIR (beide ohne Registrierung) oder Rosendigitalaudio Pulse IR Loader (mit Registrierung). Man kann sie aber auch nach einer Umwandlung mit seinem Kemper Profiler oder Fractal Axe-FX (u.a. Modellern) nutzen.

Celestionplus ist noch nicht mit dem kompletten Angebot online, es fehlen noch viele Speaker. Aber die Preise kann man schon am G12M Greenback ablesen: Einzelne Boxen kosten 13,99 Euro inklusive Steuer. Im Paket spart man 40% im Vergleich zum Einzelkauf, das sind 18 Dateien pro Paket. Zur NAMM Zeit lässt sich noch mal 50% sparen. Gebt dazu beim Checkout (Bezahlvorgang) einfach NAMM17 ein.

Wer schnuppern will, es gibt auch eine Demoversion. Die Seite ist etwas versteckt über das FAQ zu erreichen, ich verlinke sie mal ganz dreist direkt. Achtung: Newsletter. Die E-Mail mit dem Downloadlink erlaubt euch auch gleich, euch wieder auszutragen.

Ein ziemlicher Aufwand, den Celestion da gemacht hat. Finde ich als IR-Fan aber richtig klasse. Auch wenn viele IRs da draußen nicht nach der abgenommenen Box klingen, klingen sie doch – sofern sie gut gemacht sind – auch sehr annehmbar. Außerdem kann man so ganz schnell verschiedene Boxensounds ausprobieren und spart sich das Reamping.

Mehr Infos

Videos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: