Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Behringer Poly D - ein vierstimmiger Minimoog Model D!

Behringer Poly D - ein vierstimmiger Minimoog Model D!  ·  Quelle: Behringer

Behringer Poly D - ein vierstimmiger Minimoog Model D!

Behringer Poly D - ein vierstimmiger Minimoog Model D!  ·  Quelle: Behringer

Behringer Poly D - ein vierstimmiger Minimoog Model D!

Behringer Poly D - ein vierstimmiger Minimoog Model D!  ·  Quelle: Behringer

Behringer Poly D - ein vierstimmiger Minimoog Model D!

Behringer Poly D - ein vierstimmiger Minimoog Model D!  ·  Quelle: Behringer

Wow – Behringer ist zur Zeit absolut „on fire“! Fast täglich werden neue Produkte des Herstellers angeteasert oder vorgestellt. Eigentlich sollte es so langsam nerven und langweilig werden. Aber das Gegenteil ist der Fall. Denn jetzt stellen sie völlig unerwartet mit Poly D einen mehrstimmigen Model D Moog Klon vor. Und der sieht sogar mal richtig sexy aus. Was meint ihr?

Update

Ab sofort ist der Behringer Poly D hier zu einem Preis von 699 Euro vorbestellbar!

Poly D kommt in mehrstimmig!

Oh ja, ihr habt am Montag morgen tatsächlich richtig gelesen. Behringer hat den Model D aufgewertet! Vier Oszillatoren, Juno-60 Chorus, Overdrive (vom DS-1), integrierter Arpeggiator und Sequencer, 37-Tasten Keyboard mit Velocity, aufstellbare Bedienoberfläche (drei Winkel möglich), zusätzliche CV-Anschlüsse und natürlich eine vierfache Paraphonie. Der Hersteller spricht zwar von Polyphonie, aber das stimmt nicht. Denn das Wesen von Paraphonie ist, dass die Tonerzeugung (Oszillatoren) mehrstimmig, die Klangformung (VCF, VCA, Envelopes) jedoch einstimmig ist. Und so ist es eben hier beim Poly D.

Darüber hinaus spendiert Behringer dem Synthesizer einen fetten Unisono Modus. Die typischen Anschlüsse, wie das MIDI-Trio, USB und Ein- und Ausgänge sind natürlich ebenso vorhanden.Der obligatorische 24 dB Ladder-Filter, VCA, zwei Hüllkurvengeneratoren, LFO und das, was wir auch vom Model D kennen, ist natürlich ebenso mit dabei. Insgesamt stehen euch 84 Kontrollmöglichkeiten zur Verfügung.

Dazu gibt es schon die ersten Beispiele, die meiner Meinung nach wirklich richtig gut klingen. Der Sound ist wirklich typisch Moog. Und das mehrstimmig. Ich denke, dass der neue Synthesizer so kurz vor Weihnachten ein richtiger Verkaufsschlager werden wird. Denn der Hersteller wird sicherlich den Preis ähnlich niedrig ansetzen, wie es in letzter Zeit bei allen anderen Produkten der Fall war.

Was man so im Video sehen kann, scheint die Hardware sehr solide verbaut zu sein. Sie ist in Holz eingefasst und enthält die typischen Regler des alten Model D. Ein schöner Klangerzeuger für einen hoffentlich sehr attraktiven Preis. Wir sind gespannt! Und wie seht ihr das?

Preise und Daten

Behringer Poly D ist ab sofort hier bei Thomann.de (Affiliate) zu einem Preis von 699 Euro vorbestellbar. Ausgeliefert wird voraussichtlich noch vor Weihnachten 2019. Mittlerweile ist die Lieferzeit auf 6-7 Wochen angestiegen. Ein 12 Volt Netzteil liegt dem Paket bei.

Mehr Infos

Video