Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Behringer Mix-Sequencer Module 1050

Behringer Mix-Sequencer Module 1050  ·  Quelle: Behringer

ANZEIGE

Behringer fügt die letzten Puzzleteile zum 2500 hinzu. Jetzt hat der Hersteller das Mix-Sequencer Module 1050 angekündigt, das sich als ein Achtkanal- oder zwei Vierkanal-Mixer nutzen lässt und zusätzlich eine spannende Sequencer-Funktion bietet.

ANZEIGE
ANZEIGE

Behringer Mix-Sequencer Module 1050

Mit dem 24 HP breiten Mix-Sequencer Module 1050 schließt Behringer die letzte Lücke im 2500-System und präsentiert den kongenialen Partner des Moduls 1027.

Das Modul 1050 ist ein Achtkanal-Mixer, der sich auf zwei Blöcke zu je vier Kanälen aufsplitten lässt. Die beiden Blöcke werden durch die goldenen und grünen Potikappen visualisiert. Die weißen Buttons sind Mutes, dienen also zum Aktivieren bzw. Deaktivieren der einzelnen Kanäle. Rechts daneben findet man eine Reihe roter Taster, die man sich wie Solo-Buttons vorstellen kann. Sie muten alle anderen Kanäle, solange sie gedrückt gehalten werden – ein schönes Performance-Feature.

Behringer Mix-Sequencer Module 1050

Behringer Module 1027 und 1050

Wie der Name schon andeutet, ist das Mix-Sequencer Module 1050 aber auch eine Art Sequencer – wenn auch kein gewöhnlicher. Statt einer Folge von Steuerspannungen sequenziert das Modul die Kanäle des Mixers. Ein zugeführter Impuls (entweder über die Buchse EXT ADV oder via Flachbandkabel vom Modul 1027) schaltet die Kanäle nacheinander durch, wodurch eine Abfolge verschiedener Audiosignale entsteht. Durch das sequenzielle Umschalten zwischen verschiedenen Signalen ergeben sich sehr vielseitige Möglichkeiten.

In diesem Video der ARP Foundation stellt Chris Meyer das Originalmodul 1050 vor und erklärt, dass sich damit sogar eine Art Granularsynthese erzielen lässt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Preis und Verfügbarkeit

Wann und zu welchem Preis das Mix-Sequencer Module 1050 erhältlich sein wird, hat Behringer noch nicht bekanntgegeben. Auch das bereits angekündigte Modul 1027 ist bislang noch nicht gelandet. Diese beiden Module sind die kreative Steuerzentrale des 2500 und werden daher umso sehnlicher erwartet. Zwar wird Behringer in diesem Jahr nicht auf der Superbooth vertreten sein, aber es ist eine gute Nachricht, dass die Vollendung des 2500 näher zu rücken scheint.

Mehr Informationen über das Behringer Mix-Sequencer Module 1050

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

2 Antworten zu “Superbooth 21: Behringer Mix-Sequencer Module 1050”

  1. Steuerspannung sagt:

    “ Mit dem 24 HP breiten Mix-Sequencer Module 1050 schließt Behringer die letzte Lücke im 2500-System … “ – hmmmm … ich hab da noch ein 1023 (Dual Voltage Controlled Oscillator), ein 1026 (Preset Voltage), ein 1045 (Voltage Controlled Voice) und ein 1046 (Quad Exponential Envelope Generator) auf der Liste von Modulen – ferner natürlich das 1002 (Power Supply) … und auch die diversen Keyboards der ARP 3000er-Serie.
    Oh – ja, nicht zu vergessen die CMS-Module der 2500er Serie . . .
    Kommt da noch was ? Vielleicht etwas später ? Nach der Lieferbarkeit all der anderen angekündigten Teile … vielleicht ?

  2. Manometer sagt:

    Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude! Behringer zieht es durch. Jaaaa ich warte noch schon seit Wochen auf den Brains, aber mein Gehirn ist noch in Arbeit….. Egal, ich freue mich trotzdem drauf, wie Bolle. Und ja wenn man sich überlegt was Behringer da hinlegt! Alle Achtung! Das muss erstmal eine andere Firma auf die Reihe bekommen. Dazu kommt, dass Behringer seine Kunden nicht ausninmt. Die Preise sind nicht umsonst so Nett. Also rummotzen hilft nicht, freut euch endlich oder machts besser!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.