Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
AudioThing Type A: eine Vintage Rauschunterdrückung als Enhancer Plug-in

AudioThing Type A: eine Vintage Rauschunterdrückung als Enhancer Plug-in  ·  Quelle: AudioThing / Gearnews, Marcus

Die Software-Firma AudioThing präsentiert uns mit Type A ein neues Plug-in zum Veredeln eurer Audiodaten. Dieser Effekt, laut Hersteller ein „Vintage Enhancer“, ist eine Emulation eines alten und bekannten Bandmaschinen-Encoders. Er wurde eingesetzt, um während der Aufnahme und Wiedergabe des Bandes das Rauschen zu unterdrücken. Und diese virtuelle Nachbildung könnt ihr jetzt in eurer DAW auf eure Audiospuren loslassen.

AudioThing Type A Plug-in ist eigentlich ein Enhancer

Mit dem Plug-in Type A veröffentlicht der Hersteller AudioThing eine Emulation eines alten Bauteils einer bekannten Bandmaschine (Dolby 361, Dolby A301). Dieses Teil diente der Rauschunterdrückung. Aber es wurde eigentlich eher als Enhancer zweckentfremdet. Und genau das nutzt der Entwickler jetzt mit diesem Mixing Tool aus. Denn der Interessante Nebeneffekt dieser Hardware ist eine dynamische Anhebung des Top Ends eines Audiosignals und das, ohne störende Artefakte zu erzeugen. Also quasi die Arbeit, die normalerweise ein Enhancer erledigt.

So wird das „Air-Band“ des Frequenzspektrums dynamisch angehoben. Und das ohne Nebeneffekte. Das grafische Interface ist sehr übersichtlich und erinnert teilweise an die alte Hardware. Das macht das Arbeiten mit dem Plug-in eigentlich recht einfach und selbsterklärend. Unter der Haube arbeitet das Werkzeug in vier Bändern und vier Kompressoren gleichzeitig, um das Signal zu formen. Ihr könnt die Lautstärke der einzelnen Bänder sowie Attack und Release des Kompressors einstellen.

Ein Rauschen lässt sich ebenso stufenlos dazumischen. Das erzeugt noch mehr Vintage-Feeling. Sehr schön ist auch das VU-Meter, das euch grafisch die Ergebnisse anzeigt.

Preise und Daten

AudioThing Type A erhaltet ihr zur Zeit zum Einführungspreis von 38,35 Euro anstatt 59 Euro. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.7 oder höher oder Windows 7 oder höher als AAX, VST, VST3 oder AU in 64 Bit. Eine eingeschränkte Demoversion sowie ein PDF-Benutzerhandbuch stehen ebenfalls als Download zur Verfügung. Etliche Presets liegen dem Paket bei.

Mehr Infos

Video

Audio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.