von Dirk Behrens | Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Audient iD44 MKII

Audient iD44 MKII  ·  Quelle: Audient

Audient iD44 MKII

Audient iD44 MKII  ·  Quelle: Audient

Audient iD44 MKII

Audient iD44 MKII  ·  Quelle: Audient

ANZEIGE

Audient zeigt uns das in Kürze erscheinende iD44 MKII Audiointerface. Das sitzt weiterhin in einem schnörkellosen Desktop-Gehäuse und bietet nicht nur verbesserte Wandler, sondern auch ein paar andere schöne Features. Einige davon richten sich ganz klar an Podcaster und Streamer.

ANZEIGE

Audient iD44 MKII

Die Form des komplett aus Metall gefertigten Desktop-Gehäuses sieht genauso aus wie bei dem Vorgängermodell, der dunklere Look wirkt im Vergleich aber eleganter. Das übersichtliche Layout der Bedienung ist geblieben — definitiv eine gute Entscheidung des Herstellers.

Beim Blick auf die Anschlüsse wird klar: Die wessentlichen Veränderungen stecken im Inneren des Interfaces. Bleiben wir aber trotzdem kurz bei den Anschlüssen, vielleicht kennst du ja den Vorgänger nicht so im Detail. Auf der Rückseite sitzen vier Kombibuchsen für XLR/Klinke, zwei davon sind mit symmetrischen Inserts bestückt. Hier passen Line-Signale und Mikrofonsignale, die durch Class-A Audient Console Mikrofonverstärker gehen.

Zusätzlich stecken an der Front zwei JFET-Eingänge für Instrumentensignale. Neben vier Line-Outs (Klinke) findest du hier (wieder an der Frontseite) zwei individuell regelbare Kopfhörerausgänge. Einer davon wird von einer zusätzlichen Buchse für 3,5 mm Klinke begleitet, alleine hier können parallel zwei Kopfhörer betrieben werden.

Audient iD44 MKII

Audient iD44 MKII

Jeweils zwei Ein- und Ausgänge für ADAT ermöglichen eine Erweiterung der Ins und Outs, Wordclock ist ebenfalls integriert.

Audient berichtet, dass nun verbesserte A/D-Wandler in dem Interface sitzen. Neben diesem Update bekommt iD44 MKII aber auch ein paar neue Features spendiert, die Audio-Loopback-Funktion dürfte besonders Podcastern und Streamern entgegenkommen. Das gibt dir nämlich die Möglichkeit, die Wiedergabe von mehreren Anwendungen auf dem Computer gleichzeitig mit den Eingangssignalen wie zum Beispiel von einem Mikro problemlos aufzunehmen.

Für die Bedienung stehen weiterhin drei benutzerdefinierte Funktionstasten sowie Buttons für Dim, Cut und Talkback zur Verfügung. Die vier analogen Eingänge mit Mikrofoneingang verfügen dazu über Switches für 48 V Phantomspeisung, -10 dB Pads und Hochpassfilter.

Insgesamt sieht das iD44 MKII sehr gut aus, erst kürzlich hat der Hersteller unter dem Namen EVO by Audient das EVO 16 vorgestellt — ebenfalls ein Audiointerface im Desktop-Format.

Audient iD44 MKII

Audient iD44 MKII

Features:

  • vier Class-A Audient Console Mic Preamplifier
  • neuer AD/DA-Converter
  • ADAT-Ein- und Ausgänge
  • zwei diskrete JFET-Instrumenten-Eingänge
  • zwei symmetrische Inserts
  • individueller Kopfhörerausgang
  • individuell regelbarer Dual-Headphone-Output (6,35 mm Klinke und 3,5 mm Klinke)
  • vier Line-Ausgänge
  • Audio-Loop-back
  • drei benutzerdefinierte Funktionstasten
  • Buttons für Talkback, Dim und Cut
  • Switches für +48 V Phantomspeisung, Pad und Hochpassfilter
  • DSP-Mixer mit niedriger Latenz
  • Wordclock-Ausgang
  • Standalone-Modus
Audient iD44 MKII

Audient iD44 MKII

Spezifikation und Preis

Audient iD44 MKII erscheint in Kürze, der Preis liegt bei 599 Euro — auch bei Thomann ist es bereits verfügbar*.

ANZEIGE

Audient iD44 MKII

Weitere Infos über Audient iD44 MKII

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Bildquellen:
  • Audient iD44 MKII: Audient
  • Audient iD44 MKII: Audient
  • Audient iD44 MKII: Audient
  • Audient iD44 MKII: Audient
Audient iD44 MKII

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE

2 Antworten zu “Audient iD44 MKII: USB Audiointerface bekommt ein paar Optimierungen”

    Mirko sagt:
    0

    Mir kommt das sehr gelegen. Ich nehme alles mit Mirko auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert