Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Optisch keine 1:1 Kopie, dafür soll es im Inneren sehr gleich vonstattengehen.  ·  Quelle: Youtube / acusticaaudio

Wer hat die Optik schon mal in einem Studio gesehen? Vermutlich die wenigsten, mich eingeschlossen. Der Shadow Hills Mastering Compressor als Hardware kostet mit ungefähr 8000 USD mehr als manch ein Neuwagen. Von UAD gibt es eine lizensierte Emulation davon, diese kostet aber immerhin auch 299 USD und benötigt ein DSP von UAD (UAD-2 DSP Accellerator Card oder Apollo-Interface). Mit dem Aquamarine Mastering Compressor von Acustica Audio kommen nun auch endlich alle anderen in den Geschmack des legendären Kompressors.

Optisch ist es auf jeden Fall richtig nah am Original. Dem neuen Plugin wurden die Steuereinheiten und die Level-Anzeigen aber nicht identisch auf den Leib programmiert. Im Inneren arbeiten zwei Kompressoren in Reihe: Zuerst ein Opto-Kompressor, der die Dynamik leicht vorbearbeitet und danach ein VCA-Kompressor, der den Punch erzeugt. Im Plugin sind auch ein Hochpassfilter und ein Mix-Regler dabei, womit eine Parallelkompression ohne Plugin-externes Routing möglich ist.

Das Acustica Audio Aquamarine Plugin wird vorerst aber nur als 32 Bit VST und AU für Mac und Windows veröffentlicht. Ich hoffe wirklich, dass die Entwickler auch an die neueren 64 Bit DAWs denken und so die nicht immer stabilen Bit-Brücken damit außen vor bleiben.

Im Moment kostet das Acustica Audio Aquamarine Plugin im hauseigenen Shop noch 159 Euro. Das gilt eigentlich nur für den Presale-Zeitraum – vielleicht wurde dieser aber auch absichtlich verlängert und es wurde nur noch nicht kommuniziert. Danach kostet das Plugin 199 Euro. Wer also auf Nummer sicher gehen möchte, sollte nicht zu lange überlegen. So preiswert ist man noch nie zu dem Sound gekommen.

Es gibt zwar ein Video direkt vom Hersteller, aber das klingt schrecklich. Ich weiß aber von einem Kollegen, dass das echte Plugin deutlich anders klingt. Deswegen gibt es das hier für die ganz Harten nur als Link im Text.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: