Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Brainworx veröffentlicht Shadow Hills Mastering Compressor Class A

Brainworx veröffentlicht Shadow Hills Mastering Compressor Class A  ·  Quelle: Plugin Alliance

Die Software-Schmiede Brainworx präsentiert uns mit Shadow Hills Mastering Compressor Class A eine aufgemotzte Emulation einer sehr raren Hardware. Denn von dieser gemoddeten Version gab es tatsächlich nur 50 Stück weltweit. Und jetzt könnt ihr diesen exklusiven Sound in euren Studios genießen!

Shadow Hills Mastering Compressor Class A

Schon das Original ist ein heißbegehrter Kompressor der Extraklasse. Und auch den gibt es schon seit einiger Zeit als VST-Plug-in. Wir sprechen hier vom Shadow Hills Mastering Compressor. In 2012 baute die Firma Vintage King 50 Exemplare mit neuen Bauteilen (Lundahl Transformer und hochwertigere Kabel) um. Dadurch profitierte vor allem die VCA-Sektion. Sie wurde wesentlich „punchier“. Aber auch der allgemeine Klang wird nochmals „fetter“.

Und genau diese Version nahmen sich die Entwickler von Brainworx jetzt zur Brust. Das Ergebnis: Brainworx Shadow Hills Mastering Compressor Class A. Natürlich ist es bei der eins-zu-eins Emulation nicht geblieben. Denn bei Software-Versionen geht bekannterweise immer noch ein wenig mehr. Hier steht euch zusätzlich MS-Processing, Mono-Maker, Stereo Width Parameter, Parallel Mix, Sidechain Filter und ein Headroom Parameter zur Verfügung.

Die „grüne“ Version (Standard) soll sehr gut für den Drum Buss sein. Die „Rote“ dagegen optimal für die Summe und Mastering sein.

Preise und Daten

Brainworx Shadow Hills Mastering Compressor Class A erhaltet ihr im Moment zur Einführungsphase auf der Internetseite von Plugin Alliance zum Preis von 199,99 US-Dollar anstatt 329 US-Dollar. Wer den Brainworx Shadow Hills Mastering Compressor (mit der grünen LED) besitzt, kann für 99 US-Dollar upgraden. Ihr könnt auf der Website die uneingeschränkte Demoversion herunterladen und diese 14 Tage ausgiebig testen. Der Effekt ist natürlich „kostenlos“ im MEGA Bundle Abonnement erhältlich. Das Plug-in läuft auf macOS 10.9 oder höher und Windows 7 oder höher als AAX, AU, VST und VST3. Zur Installation und Autorisation benötigt ihr den kostenlosen Installation-Manager. Ein PDF-Benutzerhandbuch gibt es ebenso als Download auf der Website.

Mehr Infos

Video

Audio