Yonac KASPAR - der Supersynthesizer für euer iPad

Yonac KASPAR - der Supersynthesizer für euer iPad  ·  Quelle: Yonac

Die iOS-Softwareschmiede Yonac verspricht mit ihrem kommenden Produkt KASPAR den ultimativen Supersynthesizer für das iPad. In dem ersten Teaser-Video wird vor allem das sehr aufwendig aussehende Morphing Pad gezeigt, das den Sound des Klangerzeugers lebendiger oder experimenteller erklingen lassen soll. Ab Ende Juli wird der gelb-schwarze iOS-Synthesizer im iTunes Store erhältlich sein. Hier sind schon mal die ersten Fakten.

Der iOS-Synthesizer KASPAR der Firma Yonac ist ein achtfach polyphoner virtueller Synthesizer, der über Multi-Engine Automorphing Supersynthesis Technologie verfügt. Das hört sich sehr spektakulär an. Insgesamt nutzt die Klangerzeugung bis zu 24 Oszillatoren, acht Filter, acht Arpeggiatoren und zwei Effekt-Busse, die mit den hauseigenen Effekten ausgestattet sind.

Das Herzstück des Synthesizers ist das große Morphing X/Y-Pad, auf dem ihr freie Verläufe einzeichnen und aufnehmen könnt. Hier sind anscheinend sehr umfangreiche Modulationen programmierbar, die über eine „normale“ Modulationsmatrix nicht realisierbar wären. Dazu kommt Automorphing, das euch die Arbeit abnimmt und wohl wie ein Zufallsgenerator abstruse Figuren auf das X/Y-Pad zaubert.

KASPAR wurde ebenso mit polyphonem Aftertouch und Soundlayering-Möglichkeiten ausgestattet. Sobald es mehr Informationen zu dem Supersynthesizer gibt, werden wir euch wie immer hier informieren.

Preis und Spezifikationen

Yonac KASPAR wird ab dem 20. Juli 2017 im Apple iTunes Store erhältlich sein. Leider gibt es noch nicht mehr zu der App, die standalone und als AuV3 Plug-in auf dem iPad laufen soll. Wer mehr Informationen zur App und eine Erinnerung am Release-Tag möchte, kann sich mit einer E-Mail-Adresse für den Newsletter der Firma anmelden.

Mehr Infos

Video