Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
FM Deluxe - Sugar Bytes veröffentlicht Aparillo

FM Deluxe - Sugar Bytes veröffentlicht Aparillo  ·  Quelle: Sugar Bytes / gearnews, marcus

FM Deluxe: Sugar Bytes veröffentlicht Aparillo - jetzt auch für iPad

FM Deluxe: Sugar Bytes veröffentlicht Aparillo - jetzt auch für iPad  ·  Quelle: Sugar Bytes

FM Deluxe - Sugar Bytes veröffentlicht Aparillo

Sugar Bytes Aparillo - das Orbiter Modul  ·  Quelle: Sugar Bytes / gearnews, marcus

Der Software-Hersteller Sugar Bytes kündigte vor langer Zeit mit einem mystischen Teaser Bild und Video einen neuen Software-Synthesizer mit dem Namen Aparillo an. Letztes Jahr wurde der virtuelle Klangerzeuger als VSTi veröffentlicht und es wurden alle Spezifikationen bekannt. Der vielseitige Synthesizer basiert auf der Erzeugung von reinen Sinusschwingungen, die durch komplexe Frequenzmodulation und einer ausgefuchsten Modulationsmatrix extrem verbogen werden können. Ab sofort gibt es den Klangerzeuger kostenlos für das iPad!

Aparillo steht auf FM-Synthese

Aparillo der Firma Sugar Bytes ist kein gewöhnlicher virtueller Synthesizer. Der sechzehnstimmige Klangerzeuger entwickelt seinen Sound aus Sinusschwingungen, die erst durch Frequenzmodulation und weiterer zusätzlicher Modulationen wie Wave Shaping, Folding, Formant Shifting, Complex LFO zuzüglich weiterer Effekte einen interessanten Charakter enthält.

Sehr interessant ist das Orbiter Modul. Das ist laut Entwickler ein „massenmanipulierender X/Y-Controller“. Durch Bewegung eines Klangobjekts auf der Oberfläche entstehen neue Sounds, Morphings und Parameteränderungen. Dazu kann jeder Taste eures Keyboards bis zu 128 Variationen des Sounds zugeordnet werden. Das riecht förmlich nach Sounddesign par excellence!

Eine Effektsektion rundet den Klang des Synthesizers ab. Dazu gehört der Specializer, ein Delay-Effekt mit pitchgesteuerter Resonator- oder Waveguide Synthese, ein Multimode-Filter inklusive Kammfilter, Vowelfilter und „Dirt“, ein polyphoner Autopanner, Sync-Delay und ein qualitativ hochwertiges Reverb. Die Modulationsmatrix ist ebenso sehr exklusiv. Sie enthält etliche Hüllkurvengeneratoren, Loop und polyphone Parametermodulation, komplexe LFOs, Collision, FM, Sample & Hold, Jitter und Gravitation. Dazu spielt ein Arpeggiator mit in die verwobenen Modulationen.

Und genau diesen FM-Synthesizer gibt es ab sofort für unsere iPads mit den selben Funktionen. Sehr schön!

Preis und Spezifikationen

Sugar Bytes Aparillo erhaltet ihr auf der Internetseite des Herstellers zu einem Preis von 99 Euro. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.6.7 oder höher und Windows 7 oder höher als AU, VST, AAX und standalone in 32 oder 64 Bit. Auf der Website bekommt ihr ebenso eine eingeschränkte Demoversion sowie ein PDF-Handbuch zum Herunterladen. 500 Presets liegen dem Paket wie üblich bei.

Die App kostet euch erst mal nichts. Ihr erhaltet sie wie üblich im Apple iTunes Store. Über In-App Kauf könnt ihr die Vollversion zu einem Preis von 19,99 Euro freischalten. Die App läuft auf iOS 11.0 oder höher und ist mit einem iPad kompatibel. Sie belegt 85,2 Megabyte auf eurem iDevice. Im Paket enthalten ist der 16-stimmige iOS-Klangerzeuger als stand-alone und AUv3, 500 ausgewählte Presets, Ableton Link Funktion, MIDI-Support und iCloud Share der Presets.

Mehr Infos

Video

Sounds

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: