Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Waves Bass Slapper Plug-in GUI Studio One

Bass Slapper - wenn mal kein Basser zur Hand ist  ·  Quelle: Waves / Gearnews

Ihr braucht einen Slap Bass, könnt selbst aber dieses sagenumwobene Instrument nicht so gut bedienen oder euch keinen Session Bassisten leisten? Dann wäre die nächste Idee, auf ein virtuelles Instrument zurückzugreifen. Waves hat da jetzt was im Angebot.

Bass Slapper

Es erinnert vom Aufbau an die üblichen Verdächtigen IK Multimedia Modo Bass oder die von Ample Sound: Oben das Griffbrett mit Master-EQ und verschiedenen Lautstärken. Drunter befinden sich sechs fixe Effektpedale, die man auch so von Bassisten kennt: Compressor, Overdrive, Autowah, Phaser, Chorus, Delay und Reverb.

Oberhalb wählt man Spielposition, Grundsound (Modern, Vintage), welche Saiten freischwingend sind, wieviel Legato einfließt und die Grund-MIDI-Funktionen wie Transpose, Sustain, Velocity und Modulation.

Klanglich ist es im Video auf jeden Fall überzeugend, auch wenn nicht extrem viel an Sounds gezeigt wird. Dennoch würde ich es wohl nicht vom Original unterscheiden können, würde ich es blind hören. Aber ich bin auch nicht so der Slap-Bassist. Vielleicht kann einer von euch sagen, wie authentisch es in euren Ohren klingt.

Aktuell – wie sollte es anders sein – kostet es zur Einführung/Black Friday/Standard-Waves-Dauer-Deal 29 USD, später dann 69 USD. Dafür geht das auf jeden Fall in Ordnung. Es will ja nicht den Basser ersetzen, sondern nur in Notsituationen ein Backup sein … würde ich jetzt mal denken.

Mehr Infos

Video

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
2 Comments
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Frank
Frank
2 Jahre her

Wäre schön, wenn da noch ein Rockbass kommt.
Preis ist zur Zeit unschlagbar.

Paul
11 Monate her

Cool, aber schade dass ich nach mehrmals Versuchen, nicht Installieren kann, erstes mal dass mir sowas passiert mit Waves Produkten! Warum?