von Dirk Behrens | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Vanguard V13 Gen2

Vanguard V13 Gen2  ·  Quelle: Vanguard Audio Labs

Vanguard V13 Gen2

Vanguard V13 Gen2  ·  Quelle: Vanguard Audio Labs

Vanguard V13 Gen2 Netzteil

Vanguard V13 Gen2 Netzteil  ·  Quelle: Vanguard Audio Labs

Vanguard V13 Gen2 Koffer mit Lieferumfang

Vanguard V13 Gen2 Koffer mit Lieferumfang  ·  Quelle: Vanguard Audio Labs

ANZEIGE

Vanguard Audio Labs V13 Gen2 verbessert den Vorgänger an einigen Stellen, setzt aber weiterhin auf die entscheidenen Qualitäten. Und die versprechen einen Vintage-Sound, der mit detailtreuen Mitten und seidigen Höhen auch den modernen Erwartungen entsprechen soll. Und auch die neun umschaltbaren Richtcharakteristiken sind geblieben.

ANZEIGE
ANZEIGE

Vanguard Audio Labs V13 Gen2

Das Röhren-Kondensatormikrofon setzt weiterhin auf eine 34 mm Kapsel mit vergoldeter Mylar Membran. Neun verschiedene Richtcharakteristiken bietet das Mikrofon zur Auswahl an, das Umschalten erfolgt an dem Netzteil.

Während das V13 Gen2 genau wie der Vorgänger in den USA zusammengebaut und getestet wird, stammen die enthaltenen handselektierten Röhren aus Europa. Die versprechen laut Hersteller den typischen warmen Sound. Ein bei 125 Hz mit 6 dB/Oktave zupackendes Hochpassfilter ist weiterhin integriert, das gilt auch für die zuschaltbare Dämpfung um -10 dB.

Vanguard V13 Gen2

Vanguard V13 Gen2

Besonders viel Aufmerksamkeit hat Vanguard Audio Labs dem Netzteil gewidmet, das soll ein sehr geringes Eigenrauschen abliefern, das mit neuen Komponenten noch mehr Headroom verspricht. Zusätzlich wurden sämtliche Anschlüsse mit Neutrik-Verbindungen versehen, auch das verbessert Vanguard Audio Labs zufolge den Sound. Neue Widerstände aus US-Produktion gehören ebenfalls zu den Upgrades.

Aber auch an der zum Mikro gehörenden Spinne hat der Hersteller ein paar Optimierungen vorgenommen. Das Design mit einer offenen Front ermöglicht eine sehr nahe Platzierung an der Schallquelle. Die Aufhängeringe sind laut Hersteller nun in einer „Qualität von Luft- und Raumfahrt“ – das ist für einen bevorstehenden Flug mit SpaceX vielleicht gut zu wissen. Das Mikrofon selbst ist aus schwerem Messing, Aluminium, rostfreiem Stahl und Zink konstruiert.

Zum Lieferumfang gehören neben der Spinne ein Aufbewahrungskästchen aus Kiefernholz auch das passende Mikrofonkabel, ein Stromkabel sowie ein Koffer aus Aluminium, in dem das Mikro samt Zubehör und Netzteil verstaut werden.

Technische Daten

  • Kapselgröße: 34 mm
  • 9 umschaltbare Richtcharakteristika
  • Ausgangsimpedanz: 200 Ohm
  • Max SPL: 134 dB (144 dB mit Pad)
  • Frequenzgang: 20 Hz bis 20 kHz
  • Rauschpegel: < 13 dB (A-bewertet)
  • Rauschabstand: 80 dB (A-bewertet)
  • Empfindlichkeit: -35 dBV
  • Trittschallfilter bei 125 Hz, 6 dB/Oktave

Verfügbarkeit und Preis

Vanguard Audio Labs V13 Gen2 ist ab sofort zum Preis von 999 US-Dollar erhältlich.

Weitere Infos über Vanguard Audio Labs V13 Gen2

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildquellen:
  • Vanguard V13 Gen2: Vanguard Audio Labs
  • Vanguard V13 Gen2 Netzteil: Vanguard Audio Labs
  • Vanguard V13 Gen2 Koffer mit Lieferumfang: Vanguard Audio Labs
Vanguard V13 Gen2

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.