Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Traktor DJ iOS Update

Traktor DJ iOS Update  ·  Quelle: Screenhot: Traktor DJ iOS

Soeben haben Native Instruments ein Update für die iOS-Version ihrer Flaggschiff-Software Traktor unters Volk gebracht. Traktor DJ für iPad 1.6.8 schmeißt Dropbox-Sync aus dem Programm und ersetzt es mit iCloud Drive, genauer gesagt könnt ihr damit Tempo, Tonart, Beatgrids und Hotcues über die Cloud „abgleichen“.

Dies betrifft aber nur den Austausch von Daten zwischen iPads, also Metadaten speichern und zurückspielen auf das Tablet oder an ein anderes iPad übertragen. Das iPhone kann (aktuell noch nicht) davon profitieren, was aber definitiv nicht schlecht wäre. Außerdem wurde ein Fehler behoben, der eine falsche Titelanzahl in der Musikbibliothek anzeigt. Revolutionäre Neuerungen bleiben also (erstmal) aus.

Dennoch: Native Instruments ist weiter am Ball mit Traktor DJ, es hat ja in den letzten Wochen auch zwei Bugfixes gegeben und das Empfehlungssystem wurde verbessert. Nach wie vor lassen sich aber keine Playlisten via Cloud syncen, das muss über iTunes erfolgen. Mit dem Laptop syncen geht nach wie vor nicht. Auch das Steuern der Decks mittels Timecode ist nicht möglich, obschon Traktor DJ durchaus mit einer Native Instruments Audio 6 und 10 funktioniert, die dem Traktor Scratch Pro Paket beiliegen. Dabei wäre doch gerade das sehr intuitiv zu bedienende Traktor DJ System ein Kandidat für ein stromlinienförmiges Minimal-Setup mit dem Tablet, oder wie seht ihr das? Und wenn ich gerade schon bei meiner Wishlist bin: Ableton Link, wie es beispielsweise bei Traktor Pro und iMaschine integriert ist, wäre auch nicht verkehrt …

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: