Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Toky Dawn Labs TDR Vladg Nova 67P Dynamic Parallel Equalizer Gentlemans Edition EQ Plugin

Links die neue Version, rechts die "alte" von Vladg  ·  Quelle: TDR / Tokyo Dawn Labs / Screenshot Gearnews

Ich denke, Tokyo Dawn Labs braucht man nicht wirklich groß vorstellen. Wem es dennoch noch nichts sagt, der sollte sich dringend deren geniale Plugins anschauen. Egal ob den hier bereits vorgestellten Kotelnikov Mastering Compressor, oder meine bisher dauerhaften Freeware-Favoriten Feedback Compressor II oder Proximity. Letzterer wurde auch zusammen mit Vladislav Goncharov, KVR-Lesern besser bekannt als VladG, entwickelt. VladG ist auch der Kopf hinter den sehr guten kostenlosen Plugins Limiter No6 und Molot Compressor.

VladG hat im letzten Jahr auf der KVR Developer Challenge sein Nova-67P eingereicht und den zweiten Platz gemacht – ein Parallel Parametric Equalizer Plugin mit eingebautem Compressor. Die Besonderheiten sind neben den fünf parallelen EQ-Bändern mit zuschaltbarer Autogain-Funktion: High- und Low-Pass Filter, Kompression basierend auf komplettem Frequenzspektrum und/oder Split Band, Side Chain Filter, Emphasis pro EQ-Band, Spektrum Analyzer, ein externer SC-Eingang und interne 64 Bit Berechnung. Für ein kostenloses Plugin, das „mal schnell“ zusammengebaut wird eine ziemliche Latte an Features. Der Nachteil an mangelnder Zeit: Die GUI ist nicht unbedingt zeitgemäß. Ich möchte mich als Reaper-Nutzer nicht beschweren, aber schön ist trotzdem anders.

Nun haben sich die Entwickler von Toky Dawn Labs (TDR) wieder einmal mit VladG zusammen getan und entwickeln eine aufgehübschte und vermutlich kommerzielle Version des Nova 67P Plugins. Über deren Facebook-Seite werden immer wieder kleine Bildschnipsel auf die Öffentlichkeit losgelassen und die können sich sehen lassen. Ich mag die Optik sehr. Anscheinend gibt es aber noch mehr Features: Die Bänder lassen sich nun bequemer unterhalb des „Hauptfensters“ an- und abschalten. Wie ich TDR kenne, werden sie wieder eine kostenlose Version und eine „Gentlemans Edition“ (GE) mit mehr Features parallel veröffentlichen. Welche das sind, konnte ich bisher noch nicht herausfinden. Dafür wird der Preis der GE erfahrungsgemäß unter 50 Euro liegen.

UPDATE: Anscheinend plant TDR noch ein Remake vom Limiter No6 – siehe Link oben. Dazu könnte auch der Bildschnipsel passen, den ich nicht sinvoll an den Nova anfügen konnte.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: