Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Serato DJ 2.3 unterstützt Music App & Catalina. Endlich updaten?    ·  Quelle: Gearnews  

Heute gibt es endlich die lang erwarteten macOS News für die Serato Gemeinde. Der DJ-Software Hersteller hat gerade ein neues Update für Serato DJ Pro und auch für Serato DJ Lite ausgerollt. Eine wichtige Neuerung dabei: Die frisch veröffentlichten Programmversionen bringen Unterstützung für Apples neues Betriebssystem macOS 10.5, gemeinhin bekannt als Catalina. Allerdings steckt der Teufel im Detail …

Freuen dürfte man sich auf jeden Fall über die obligatorischen Bugfixes, Streaming Verbesserungen für Soundcloud und HID-Platter-Optimierungen, was beispielsweise den Rane Twelve betrifft. Außerdem können DJs, die zuvor iTunes für das Management ihrer Musikbibliothek verwendet haben, nun auf die Apple Music App umsteigen.

Vielleicht updaten?

Einen Wermutstropfen muss ich jedoch einschenken: Denn nur weil Serato jetzt für Catalina freigegeben ist, bedeutet dies ja nicht gleich, dass eure Hardware unterstützt wird. Besonders Mixer und Controller sind hier betroffen. Beispielsweise rät Pioneer DJ in seinem News-Blog, vorerst nicht auf Catalina upzudaten und in der Tat sind einige Geräte noch im Status „Testing“ – dies betrifft sogar den neuen Pioneer SRT-1000, aber auch Numark, Roland und die 707 Wollmilchsau, Allen& Heath etc. Checkt also auf jeden Fall vorher die Kompatibilität ab.

Doch updaten!

Ganz schwarzmalen muss man die aktuelle Situation indes nicht, denn es wird auch schon einige Hardware unterstützt, darunter natürlich auch DJ-Mischpulte und DJ-Controller von Pioneer  (neuere SB-, SR-, SX-, SZ-Serie etc.), Reloop, Numark, Rane und Denon.

Vom Denon SC5000M, dem motorisierten Geschwistermodell zum SC5000, fehlt allerdings nach wie vor jede Spur der Unterstützung. Obwohl das Teil schon fast 1 Jahr auf dem Markt ist. Auch die Serato-Unterstützung des Prime 4, mittlerweile mit Tidal Streaming bedacht, hat in diesem Update nicht stattgefunden. Ich finde, hier dürfte man die Denon-Gemeinde durchaus etwas zügiger an Bord holen.

Nicht updaten!

Nicht unerwähnt lassen möchte ich, dass einige DJ-Gear auch den Status „currently unsupported“ eingeräumt bekommen hat. Und zwar sind dies der Novation Twitch, Numark V7,  NS7, NS7II  und NS6.

Nicht updaten! … lautet hier die  Empfehlung seitens Serato. Ob dies nun den vermeintlichen Serato-Ruhestand für die in die Jahre gekommenen Controller (Zum Special: um diese DJ-Gräte hier ist es wirklich schade) bedeutet oder ob die Geräte noch nachgereicht werden? Unter Windows 10 jedenfalls laufen sie wohl noch – selbstverständlich auch im Mac Pro Käsereiben-Look Desktop PC.

Weitere Infos und die vollständigen Release Notes zu Serato 2.3 finden sich auf der Serato-Website.

Hier ist die Hardware-Support-Liste zu finden

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: