Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Roland System-500 - Voll analog mit neuem System

Roland System-500 - Das Komplettestem mit Case  ·  Quelle: http://www.rolandmusik.de

Roland System-500 - Voll analog mit neuem System

Roland System-500 - 512 Dual VCO  ·  Quelle: http://www.rolandmusik.de

Roland System-500 - Voll analog mit neuem System

Roland System-500 - 521 Dual VCF  ·  Quelle: http://www.rolandmusik.de

Roland System-500 - Voll analog mit neuem System

Roland System-500 - 530 Dual VCA  ·  Quelle: http://www.rolandmusik.de

Roland System-500 - Voll analog mit neuem System

Roland System-500 - 540 Dual Envelope und LFO  ·  Quelle: http://www.rolandmusik.de

Roland System-500 - Voll analog mit neuem System

Roland System-500 - 572 Phase Shifter, Delay und LFO  ·  Quelle: http://www.rolandmusik.de

Roland System-500 - Voll analog mit neuem System

Roland System-500 - Eurorack Case SYR-E84 - Schräg gestellt  ·  Quelle: http://www.rolandmusik.de

Roland System-500 - Voll analog mit neuem System

Roland System-500 - Eurorack Case SYR-E84 - Draufsicht  ·  Quelle: http://www.rolandmusik.de

Roland System-500 - Voll analog mit neuem System

Roland System-500 - Eurorack Case SYR-E84 - mit Schutzdeckel und Griff  ·  Quelle: http://www.rolandmusik.de

Roland System-500 - Voll analog mit neuem System

Roland System-500 - Eurorack Case SYR-E84 - Zwei Cases verbunden  ·  Quelle: http://www.rolandmusik.de

Das System-500 ist keine weitere Produktneuigkeit der japanischen Firma Roland. Als Teaser und zur Veröffentlichung des System-100 im Eurorack Format, wurden die neuen Module vorab auf der Musikmesse 2015 in Frankfurt gezeigt.  Schon bald ist das in den USA und in Kollaboration mit der Firma Malekko produzierte System-500 in verschiedenen Modulen zum Zusammenstecken vorbestellbar und zirka im April 2016 erhältlich. Bestehend aus fünf Elementen findet es optional ein Zuhause in dem Roland eigenen Eurorack Case SYR-E84. Die ersten Nutzer veröffentlichen einige Sound und Videobeispiele, die wir euch natürlich nicht vorenthalten werden.

Und das erwartet euch, falls ihr das Gesamtpaket erwerben wollt.

Das System-500 ist ein komplettes Set, bestehend aus vollständig analogen modularen Synthesizern, das auf den erfolgreichen Vorgängern System-700 und System-100m basiert. Roland stattet das System mit mehrfachen Oszillatoren, Filter, Effekte und hochwertigen Patchkabeln aus, die in einem soliden Hardcase Platz finden. Roland will mit der neuen Produktlinie in erster Linie Modular-System Einsteiger ansprechen und somit ein Starterpaket stellen. Die Szene spekulierte über eine größere Auswahl an erhältlichen Modulen, die das System-100m komplettieren würden, die leider nicht auf Rolands Internetseiten erwähnt werden. Aber diese liefert der Hersteller hoffentlich bald als Erweiterung nach!

Hier die Produktvideos von Roland mit viel Geschichte, Infos über die Entstehung und viel Sound:

Und ein weiteres Sounddemo:

Und das gibt es bald vorbestellbar in allen Stores:

Roland System-500 512 Dual VCO ist eine zwei Oszillator Einheit mit den Schwingungsformen Rechteck, Dreieck und Sägezahn. Neben der Pulsbreite und Pulsbreiten-Modulation wird hier die Oktavlage, Tuning und Sync eingestellt. Patch Ein- und Ausgänge empfangen, beziehungsweise senden bei allen Modulen der System-500 Reihe CV Regelspannungen zum Steuern der einzelnen Parameter.

Roland System-500 521 Dual VCF ist die Filtereinheit mit zwei Tiefpass Filtereinheiten, die in ein zuschaltbares fest voreingestelltes Hochpassfilter (zwei schaltbare Frequenzwerte möglich) geleitet werden.

Roland System-500 530 Dual VCA besteht aus zwei unabhängigen spannungsgesteuerten Verstärker-Einheiten mit je einem Regler für den Ein- und Ausgang. Jeder VCA verfügt über drei regelbare Eingangsfader und drei regelbare CV Eingangsfader und schaltbare lineare oder exponentielle Ausgangs-Modi.

Roland System-500 540 Dual Envelope Generator und LFO ist für Formung der Klänge zuständig. Zwei ADSR Hüllkurvengeneratoren können frei mit den anderen Modulen verbunden werden. Zusätzlich steht ein LFO als Modulationsquelle zur Verfügung.

Roland System-500 572 Phase Shifter, Delay und LFO beinhaltet die Multieffektsektion des Komplettsatzes. Analoge Phaser, Chorus und Delay Effekte sind mit diesem Modul einstellbar. Ein weiterer LFO dient wiederum als Modulationsquelle.

Roland SYR-E84 Eurorack Case besteht aus strapazierfähigem und leichten Material mit einem leistungsfähigen 2000 mA Netzteil. Durch eine abgeschrägte Bauweise kann das Case sowohl gerade als auch angewinkelt auf einen Tisch gestellt werden. Zwei Cases mutieren zudem miteinander verschraubt zu einer Einheit. An die Nutzer wurde ebenfalls mit einem Schutzdeckel mit Griff zum Mitnehmen des Modular Systems und einer Überstromsicherung zum Schutz vor Stromschlägen gedacht. Natürlich könnt ihr in das Case auch andere Bauteile, wie zum Beispiel Rolands System-1m AIRA FX oder Systeme von anderen Herstellern, einbauen und mit den neuen Modulen kombinieren.

Ein weiteres Video von der NAMM Show 2016:

Der Herstellerpreis je Modul beträgt 415 Euro, das Eurorack Case gibt es für 385 Euro. Straßenpreise sind im Moment nur vage in den Shops zu finden.
Jedes Modul hat eine Größe von 81 x 159 x 58 Millimeter (BxHxT), wiegt zirka 215 Gramm und wird mit der Betriebsanleitung und einem Eurorack Buspower Kabel geliefert. Dem Case liegt alles bei, das ihr zum Einbau der Module benötigt.
Im Gesamtpaket wird das Modular System auch erhältlich sein.

Mehr Infos: http://www.rolandmusik.de/categories/aira/

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: