Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

 ·  Quelle: Willcutt Guitars

Diese PRS Private Stock Snarling Tiger ist möglicherweise eine der hässlichsten High-End-Gitarren, die wir seit Ewigkeiten gesehen haben. Gefangen zwischen billigem Tattoo und Kellog’s Frosties-Tiger … Und dann ist da auch noch das fünfstellige Preisschild.

PRS Private Stock Snarling Tiger

Beginnt so langsam die Geschmacksverirrung bei PRS? Der Bananen-Gitarrenständer konnte mit ein wenig Phantasie noch irgendwie als Kunstobjekt durchgehen, doch bei der neuen Private Stock Snarling Tiger kräuseln sich mir die Fußnägel. Tasten wir uns langsam voran.

Die Gitarre basiert auf einer McCarty 594 mit einteiliger geflammter Ahorndecke und Mahagoni-Boden. Dazu passend ein geflammter Ahornhals und -Griffbrett sowie ein Binding aus Ebenholz. Natürlich dürfen die hauseigenen Perlmutt-Vogeleinlagen nicht fehlen. Selbst die Kopfplatte wird aus geflammtem Ahorn gefertigt und hat ebenfalls ein Ebenholz-Binding. Das sieht man nicht alle Tage. Zusammen mit der Nitro Antique Natural Smoked Burst-Lackierung hätte das doch im Grunde schon ausgereicht, oder? Nein? Na gut, ihr habt es so gewollt. Jetzt wird die Katze aus dem Sack gelassen.

Die weckt den Tiger in dir!

Floyd Scholz ist Künstler und für seine lebensechten Vogelschnitzereien bekannt. Nun hat er sich zum ersten Mal an eine Großkatze gewagt. Der fauchende Tiger wurde aus sehr hartem Ahorn geschnitzt. Eine sehr mühsame und zeitintensive Arbeit. Von mir aus hätte er sich diese Mühe nicht machen müssen, aber hey – irgendwem gefällt das bestimmt. Mich erinnert es leider nur an verunglückte Tattoos. Und euch?

Preis

Haltet euch fest, denn so viel Kunst hat seinen Preis. Die PRS Private Stock Snarling Tiger kostet 21990 US-Dollar. Was meint ihr, hätte das Modell lieber privat unter Verschluss bleiben sollen?

Weitere Informationen

Alles beisammen?

Falls das G.A.S. (Gear Acquiring Syndrome) mal wieder zu stark war und du dir einen neuen Bodentreter gegönnt hast, überprüfe lieber gleich, ob du nach der Wartezeit sofort loslegen kannst. Nicht, dass es dir am Ende an einer Kleinigkeit wie einem Klinkenkabel*, Patchkabel* oder einem guten Netzteil für die Stromversorgung* fehlt.

*Affiliate Links

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

14 Antworten zu “PRS Private Stock Snarling Tiger: Hässlichste PRS aller Zeiten?”

  1. mAx sagt:

    Wäre der Tiger nicht drauf, wäre vermutlich sogar einer der schönsten PRS geworden :D

  2. Dave sagt:

    Ich habe die Gitarre vor 2 Tagen entdeckt und versuche mir seitdem eine Meinung zu bilden – erfolglos!

    Warum gibt es eine solche Gitarre? Was bezweckt PRS damit? Es scheint ja keine „Kunst-Aktion“ zu sein (dafür hätte ich ja noch Verständnis). Marketing kann es nicht sein (will ich einfach nicht. glauben!).

    Kann mir jemand einen vernünftigen Grund nennen?

  3. schlawiner sagt:

    „bekannt für seine lebensechten schnitzereien?“ – also mir kam der tiger komisch vor (Pfote!) – warum hat der denn 5 „Finger“? Die haben nur 4 „Finger“. Was für ein „grober Schnitzer“. Für 30 € nehm ich sie

  4. Marcus sagt:

    Sponsored by Esso? Weckt den Tiger im Tank??? Grauenhaft…

  5. Tomstone sagt:

    Hi! Es ist nur ein paar Tage her, da musste ich meine Begeisterung für eine Gitarre von PRS niederschreiben. Nun, was soll ich jetzt sagen? Ich bin froh, dass auf meinem Synth Dinge stehen wie VCA oder Envelopes. Letzteres sind übrigens ganz pussierliche Tierchen, die am Klang entlang klettern.
    Und ich bin sehr froh, dass es keine Tiger sind.
    Bleibt gesund!
    gruß
    Tom

  6. Andfe sagt:

    Der Künstler gehört dringend eine Umschulung angeboten. Egal welche Branche, aber der sollte besser keinen Schade mehr anrichten! Das wäre so eine schöne Gitarre geworden, aber so sieht sie echt Scheisse aus!!!

  7. Me sagt:

    Also ich find sie cool. Der Tiger braucht aber noch ein Plektrum ;)

  8. Soundportal sagt:

    Hmmmm, wenn man auf die HP des „Künstlers“ klickt, sieht man aber einen ganz anderen Tiger…. etwas schöner auf jeden Fall.

    http://www.floydscholz.com/floyd-scholz-PRS-guitar-snarling-tiger

    Anyway, für mich Abteilung Kitsch….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.