Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Pioneer DJ und LANDR: Instant-Mastering und digitale Distribution für TORAIZ

Pioneer DJ und LANDR: Instant-Mastering und digitale Distribution für TORAIZ  ·  Quelle: Pioneer DJ

Instant-Mastering und digitale Distribution für TORAIZ, darum geht es bei der strategischen Allianz zwischen Pioneer DJ und LANDR, einer der schnellsten und erschwinglichsten Losung für Online-Mastering und -Distribution. Im Rahmen dieser Ankündigung erhalten die ersten 1000 Nutzer, die sich über den Link am Ende dieses Artikels für einen kostenlosen LANDR-Account registrieren, einen kompletten Monat unbegrenztes Instant-Mastering inklusive der digitalen Distribution zu diversen Online-Stores und Streaming-Plattformen, wie Spotify, iTunes und Apple Music. Außerdem bietet man allen neuen Nutzern 20 Prozent Rabatt auf die LANDR Jahresabonnements.

Die Mastering-Abos starten bei 4 €, der Goldstandard kostet 25 € und bietet unbegrenztes Mastering – auch in HD – nebst Distribution. Diese lässt sich auch einzeln buchen. Los geht’s mit einem Euro pro Monat für 10 Tracks respektive 48 € pro Jahr als „Flatrate“.

Laut Pressemeldung vertrauen bereits 1,5 Millionen Musikschaffende aus der ganzen Welt auf LANDR, darunter führende Labels wie Warner Music Group und Atlantic Records, renommierte Songwriter wie Diane Warren, aufstrebende unabhängige Musiker wie Machine Drum und Elektro-Legenden.

Wie genau der Toraiz SP-16 da rein spielt, ist noch unklar. Ich möchte hierzu auch noch mal an den Splice-Import/Export erinnern.

Erst kürzlich gab es Gerüchte um einen neuen Toraiz Desktop-Player. Wenn man selbst keinen Toraiz SP-16 Sampler/Step-Sequencer besitzt, kann man sich dennoch auf dessen Produktseite für den LANDR-Deal registrieren. 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: