Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Doepfer A-111-5 Mini Synthesizer Voice

Doepfer A-111-5 Mini Synthesizer Voice  ·  Quelle: Doepfer

Doepfer A-111-5 Mini Synthesizer Voice

Doepfer A-111-5 Mini Synthesizer Voice  ·  Quelle: Doepfer

Die Doepfer A-111-5 Mini Synthesizer Voice ist eine komplette Synthesizerstimme in einem Eurorack-Modul. Leider war das Modul seit geraumer Zeit nicht mehr erhältlich. Jetzt hat Doepfer eine Neuauflage angekündigt, dank neuer AS3394-Chips.

Doepfer A-111-5 Mini Synthesizer Voice

Weil keine CEM3394-Chips mehr verfügbar waren, musste Doepfer die A-111-5 Mini Synthesizer Voice schon vor vielen Jahren einstellen. Zwischenzeitlich hatte der Hersteller mit dem Modul A-111-6 für eine etwas abgespeckte und schmalere Alternative gesorgt.

Wie wir einem Instagram-Post von Doepfer und der Website des Herstellers entnehmen können, kommt nun die A-111-5 im ursprünglichen Format zurück. In dem wieder aufgelegten Modul steckt jetzt ein AS3394, eine Kopie des CEM3394 vom Hersteller JSC ALFA.

Äußerlich und funktional hat sich nichts geändert. Die A-111-5 Mini Synthesizer Voice ist die Eurorack-Version des Doepfer Dark Energy. Das Modul enthält eine komplette analoge Synthesizerstimme aus VCO, VCF, VCA, ADSR-Hüllkurve und zwei LFOs.

Der VCO bietet die Schwingungsformen Dreieck, Rechteck und Sägezahn und lässt sich vom LFO1, der Hüllkurve oder per Steuerstannung modulieren. Auch Pulsbreitenmodulation per LFO2, Envelope oder CV ist möglich.

Das 24-dB-Tiefpassfilter mit Resonanz bietet sowohl exponentielle als auch lineare Frequenzmodulation. Auch kann es über den Track-Schalter in zwei wählbaren Intensitäten an die VCO-Frequenz gekoppelt werden.

Die ADSR-Hüllkurve bietet drei wählbare Geschwindigkeitsbereiche. Auch die Frequenzbereiche der beiden LFOs lassen sich jeweils zwischen low, medium und high (Audio) umschalten. Die LFOs geben wahlweise Dreieck- oder Rechteckschwingungen aus.

Das Modul bietet Ausgänge für Audio, LFO1 und ADSR. Auch ein externer Audioeingang steht zur Verfügung, der dem Signal des internen VCO beigemischt wird.

Die Neuauflage der A-111-5 dürfte alle freuen, die keines der Originalmodule mehr ergattern konnten. Wie der klangliche Vergleich zur ursprünglichen Version ausfällt, werden wir sicher bald erfahren!

Preis und Verfügbarkeit

Laut Doepfer wird das Modul A-111-5 in einer Standard- und einer Vintage-Version erhältlich sein. Die Standard Edition soll 300 Euro kosten, für die Vintage Edition werden 350 Euro fällig. Die Auslieferung soll im Frühherbst 2020 beginnen.

Mehr Infos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.