Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Blackstar HT-20R MK II Topteil Amp Vollroehre Combp

HT-20R MK II  ·  Quelle: Blackstar / Youtube

Die HT-Serie gibt es nun auch mit 20 Watt und ein paar mehr Features, als man es von der Serie erwarten würde: Blackstar HT-20R MK II als Topteil oder Combo. Außerdem haben die Engländer auch eine vertikale 2×12 Box dabei.

HT-20R MK II

20 Watt, zwei Kanäle – jeweils mit zwei Voicings – und vor allem: Es gibt einen Anschluss für Fußschalter. Damit verschwimmt die Linie zu den Venue-Amps noch mehr, was es für uns in Sachen Durchblick nicht so einfach macht. Dennoch schön, dass Blackstar hier ein wenig schraubt.

Die erste Version gibt es schon seit vielen Jahren (Release war so 2010/2011 IIRC) und hatte nicht so viele Features, von den 2 Kanälen inkl. je 2 Voicings (amerikanisch/britisch und Classic/High Gain) ganz zu schweigen. Auch optisch ändert sich einiges mit den weiß-cremigen statt schwarzen Potikappen und der Grillcloth-Front statt durchgehend Tolex.

In der Vorstufe arbeiten wie beim Vorgänger zwei ECC83 und zwei EL84 in der Endstufe. Wem die 20 Watt zu viel sind, der kann die auch drosseln. Oder direkt am USB abgreifen und mittels Boxen-Emulation (1×12 und 4×12) in die DAW einspeisen. Pipapo wie FX-Loop und Speaker Out muss man sicher nicht erwähnen – schön ist auch der MP3-Input aka. AUX-Eingang.

Das Topteil wird für ca. 540 Euro im Handel ausliegen, der Combo mit 1×12 Celestion Speaker für knapp 600 Euro. Wem die Flexibilität nicht so liegt, der kann sich auch für einen der drei ebenfalls neuen Combos mit speziellem Sound-Einschlag entscheiden.

Mehr Infos

Videos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: