Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Momo Müller veröffentlicht Korg Prologue 8 und 16 Editor und Controller

Momo Müller veröffentlicht Korg Prologue 8 und 16 Editor und Controller  ·  Quelle: Momo Müller / Gearnews, Marcus

Mit dem Korg Prologue 8 und 16 Editor und Controller bringt der Software-Entwickler Momo Müller eine weitere virtuelle Fernsteuerung für unsere DAWs. Somit lassen sich eure Korg Synthesizer bequem vom Rechner aus bedienen. Und vor allem alle Patches mit den eigenen Songs abspeichern.

Korg Prologue 8 und 16 Editor und Controller

Momo Müller präsentiert uns den Korg Prologue 8 und 16 Editor und Controller. Ein Plug-in, mit dem ihr mit Maus- und Computer-Tastatureinsatz eure Korg Synthesizer fernsteuern könnt. Und das natürlich mit einigen Vorzügen, die die Hardware-Oberfläche nicht bietet. Denn ihr habt hier einen direkten Zugriff auf alle Parameter. Daraus folgt: Ihr müsst nicht umständlich in den Tiefen des Menüs nach den Funktionen suchen.

Dazu gibt es die mittlerweile zum Standard des Entwicklers gehörenden zwei X/Y-Pads. Damit lassen sich freibelegbare Parameter live und in Echtzeit regeln. Grafisch ist das Plug-in dem Original sehr ähnlich, so dass ihr euch schnell zurechtfinden solltet. Ihr könnt mit dem Tool alle Parameter automatisieren. Eure Einstellungen und kreierten Presets lassen sich als Patch und im jeweiligen Song abspeichern. Wie immer eine gelungene Umsetzung!

Preis und Spezifikationen

Momo Müller Korg Prologue 8 und 16 Editor und Controller bekommt ihr auf der Website des Entwicklers zu einem Preis von 5,90 Euro. Nach dem Zahlvorgang wird euch ein Download-Link zugemailt. Das Plug-in läuft auf Mac OSX und Windows Rechnern als VST, AU und Standalone in 32 oder 64 Bit. Eine Demoversion steht nicht zur Verfügung. Ihr müsst den Synthesizer über MIDI mit eurem Rechner verbinden, um die Software benutzen zu können.

Mehr Infos

Video

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Alex Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Alex
Gast

schönes Teil…bis auf den Timbre Modus..stellt man im Editor auf SPLIT, wird im Prologue LAYER ausgewählt (und umgekehrt). …