Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Momo Müller veröffentlicht Korg Volca FM Editor and Controller

Momo Müller veröffentlicht Korg Volca FM Editor and Controller  ·  Quelle: Momo Müller / gearnews, marcus

Der Editor-Spezialist Momo Müller präsentiert uns eine neue Software-Fernsteuerung eines weiteren Hardware-Klangerzeugers für alle DAWs. Dieses Mal bekommt der beliebte kleine FM-Synthesizer aus dem Hause Korg mit Korg Volca FM Editor eine eigene Remote Control.

Korg Volca FM Editor ist da!

Mit dem Korg Volca FM Editor erweitert der Software-Entwickler Momo Müller sein großes Sortiment an Editoren und virtuellen Plug-in-Controllern. Ihr könnt mit dem Plug-in alle FM-Sound-Optionen des kleine Synthesizers regeln. Und das in der einzigartigen Art des Programmierers. Das grafische Interface entspricht mal wieder eins-zu-eins der Hardware, so dass die Bedienung selbsterklärend ist.

Ihr könnt Presets in eurem Song sichern oder diese einfach nachladen. Das Plug-in reagiert natürlich nicht in die entgegengesetzte Richtung. Denn die Hardware besitzt nur einen MIDI-In. Dieses Mal ist laut Entwickler der virtuelle Controller ein wenig abgespeckter ausgefallen, da Korg die Möglichkeit, versteckte Funktionen zu bedienen, nicht mit Sysex-Befehlen belegt hat. Schade!

Preis und Spezifikationen

Momo Müller Korg Volca FM Editor and Controller bekommt ihr auf der Website des Entwicklers zumPreis von 5,90 Euro. Nach dem Zahlvorgang wird euch ein Download-Link zugemailt. Das Plug-in läuft auf Mac OSX und Windows Rechnern als VST, AU und Standalone in 32 oder 64 Bit. Eine Demoversion steht nicht zur Verfügung. Ihr müsst den Synthesizer über MIDI mit eurem Rechner verbinden, um die Software benutzen zu können.

Mehr Infos

Video

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
marcusRoDiJomo Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Jomo
Gast

„Editor“ finde ich bei den Momo Müller VSTs immer sehr weit aus dem Fenster gelehnt … passender wäre Automatiserungshilfe oder so. Unter Editor verstehe ich, dass ich alle Parameter editiren kann.

RoDi
Gast

Der Volca FM hat nur MIDI-In und kein MIDI-Out, daher kann ich mir nur schwer vorstellen, dass eine Rückmeldung vom Volca zum ‚Editor‘ erfolgt.