Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Momo Müller Elektron Model:Cycles Editor

Momo Müller Elektron Model:Cycles Editor  ·  Quelle: Momo Müller

Momo Müller Elektron Model:Cycles Editor

Momo Müller Elektron Model:Cycles Editor  ·  Quelle: Momo Müller / Gearnews

Momo Müller hat einen Software-Editor für den Elektron Model:Cycles veröffentlicht. Der soll euch einen übersichtlichen Zugriff auf alle Parameter der FM-Groovebox bieten und eine nahtlose Integration in die DAW ermöglichen – Automation inklusive. Einige Extras zur Steuerung gibt es wie gewohnt dazu.

Elektron Model:Cycles Editor von Momo Müller

Nachdem Momo Müller bereits einen Editor für den Elektron Model:Samples veröffentlicht hatte, war damit zu rechnen, dass auch der neuen FM-Groovebox Model:Cycles diese Ehre zuteil werden würde. Wie bei der Hardware gibt es optisch kaum einen Unterschied zwischen den beiden Geräten bzw. Editoren.

Der Elektron Model:Cycles Editor, der als VST- und AU-Plug-In sowie als Standalone-Applikation für PC und Mac verfügbar ist, breitet alle Parameter der Groovebox übersichtlich vor euch aus. Alles ist im direkten Zugriff; lästiges Blättern in Menüs entfällt ebenso wie die Auswahl des zu bearbeitenden Tracks. Dabei stehen pro Track sogar mehr Regler zur Verfügung als bei der Hardware, sodass ihr auch auf „versteckte“ Funktionen wie die LFO-Parameter direkt zugreifen könnt.

Auch alle Patterns des Model:Cycles lassen sich direkt mit einem Mausklick anwählen. Außerdem hat der Entwickler jedem Track einen Solo-Button spendiert.

Bei einem Editor von Momo Müller dürfen die typischen X/Y-Pads nicht fehlen. Hier gibt es ganze sechs davon, die zur Steuerung beliebiger Parameterkombinationen genutzt werden können. Laut dem Entwickler eignen sie sich besonders als Fader, um zwischen den Tracks zu überblenden.

Alle Parameter lassen sich in der DAW automatisieren und werden mit dem DAW-Projekt gesichert. Somit soll der Editor die nahtlose Integration des Model:Cycles in die DAW eurer Wahl ermöglichen. Für noch mehr „Schraubspaß“ soll er sich auch mit einem Hardware-MIDI-Controller kombinieren lassen.

Preis und Spezifikationen

Den Momo Müller Elektron Model:Cycles Editor bekommt ihr auf der Website des Entwicklers zum entspannten Preis von 5,90 Euro. Den Download-Link bekommt ihr nach Abschluss des Bezahlvorgangs zugemailt. Die Software läuft unter Windows (32/64 Bit) und macOS (64 Bit) in den Formaten VST, AU und Standalone. Eine Demoversion steht nicht zur Verfügung.

Mehr Infos

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.