Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
McDSP ML8000 Advanced Limiter - der achtband Limiter für spezielle Mastering Einsätze

McDSP ML8000 Advanced Limiter - der Achtband-Limiter für spezielle Mastering Einsätze  ·  Quelle: http://mcdsp.com/plug-ins/ml8000/

McDSP ML8000 Advanced Limiter - der achtband Limiter für spezielle Mastering Einsätze

McDSP ML8000 Advanced Limiter - sechs verschiedene Limiter Modi stehen zur Auswahl  ·  Quelle: http://mcdsp.com/plug-ins/ml8000/

McDSP hat mit dem ML4000 schon einen Vierband-Limiter im Programm. Aber vier reichen anscheinend für die Entwickler nicht aus. Deswegen veröffentlichen sie jetzt zum feineren Eingreifen in das Audiosignal die größere Version ML8000. Ein achtfacher Multiband Limiter mit verbesserten Funktionen.

Der ML8000 von McDSP setzt sich aus zwei Stufen zusammen. Die Erste beinhaltet einen Multiband Limiter mit acht grafischen Equalizer Einstellpunkten und den dazugehörigen Threshold- und Gain-Reglern. Die Übergänge zwischen den acht Bändern können variabel von dem Nutzer eingestellt werden. Für verschiedenste Audiodaten sind sechs verschiedene Limiter Modi und manuell einstellbare Release-Zeiten pro Band verfügbar.

Die zweite Stufe ist ein Master Limiter, der ebenfalls verschiedene Limiter Modi, Threshold, Ceiling, Knee und Release-Zeit Regler besitzt. Insgesamt basiert die Technologie des ML8000 auf dem Vorgänger ML4000. Lediglich die Equalizer-Sektion und der Master Limiter wurde im Sound verbessert. Als grafisches Feedback bekommt der Nutzer direkt die Daten anhand eines Analyzers, Gain-Meters und eines Gain-Reduction Meters angezeigt.

Wer einen neuen Limiter für Mastering-Einsätze sucht, sollte sich die Demoversion des Plug-ins einmal näher anschauen. Die grafische Oberfläche wirkt nicht sehr modern, aber der Preis ist akzeptabel und McDSP Plug-ins findet ihr weltweit in sehr vielen Studios, was wiederum für eine gute Qualität spricht.

McDSP ML8000 bekommt ihr im Webshop der Firma für ProTools HD zu einem Preis von 229 US-Dollar. Die native Version kostet 129 US-Dollar. Das Plug-in läuft auf Mac OS 10.7.2 oder höher und auf Windows 7 oder höher als AAX Native, AU, VST, VST3 in 32 oder 64 Bit. Die HD-Version ist zusätzlich noch mit der AAX DSP-Schnittstelle kompatibel. Für die Autorisation benötigt das Plug-in einen iLok2 USB-Dongle und den dazugehörigen iLok-Account. Gegen euren Namen, E-Mail Adresse und noch einige Fragen zu eurer eingesetzten Technik im heimischen Studio erhaltet ihr eine 14-tägige uneingeschränkt funktionierende Demoversion der Software.

Weitere Informationen zu McDSP ML8000 findet ihr hier.

Ein Produktvideo und ein Tutorialvideo gibt es hier:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: