von claudius | Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Rob Scallon Deaf Composition Teaser

Ein kompletter Metalsong "taub" komponiert  ·  Quelle: Rob Scallon / Youtube

ANZEIGE

Ich ziehe meinen Hut vor allen Komponisten. Wenn ich ein Lied schreibe, dann spiele ich solange meine Gitarre, bis ein schönes Riff übrig bleibt und drum herum wird dann alles gestrickt. Wenn man aber wirklich gut ist, dann braucht man keine Klänge zum Komponieren.

ANZEIGE
ANZEIGE

Rob Scallon, einer der größten Gitarren-YouTuber, hat einen kompletten Song komponiert. So weit, so unspektakulär. Aber er hat das in nur zwei Stunden gemacht. In Guitar Pro. Ohne etwas dabei zu hören.

Mit dabei sind Gitarren inkl. Solo, Bass und Drums – zumindest so halb. Das finde ich extrem beachtlich. Und am Ende klingt es sogar nach einem guten Song, der so auch auf „herkömmlichen“ Wege komponiert sein könnte. Vielleicht nicht auf einer Stufe mit Ludwig van Beethoven, aber doch sehr imposant.

Einziger Wermutstropfen: Scallon selbst meint, hätte er es dabei gehört, hätte er das Riffing nicht so kompliziert gemacht.

Könntet ihr das auch?

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rob Scallon Deaf Composition Teaser

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert