Klevgränd Syndt - polyphone Klangsynthese wie aus dem Malkasten

Klevgränd Syndt - polyphone Klangsynthese wie aus dem Malkasten  ·  Quelle: Klevgränd

Klevgränd Syndt - polyphone Klangsynthese wie aus dem Malkasten

Klevgränd Syndt - die iOS Version steht dem Plug-in in nichts nach  ·  Quelle: Klevgränd

Die schwedische Software-Schmiede Klevgränd ist ein Garant für ungewöhnliche Klangerzeuger mit extravaganten grafischen Benutzeroberflächen. Ihr jüngstes Mitglied der Produktreihe ist Syndt. Es ist ein virtueller polyphoner Synthesizer mit reduzierten Parametern zur Steuerung. Das hat einen großen Vorteil, denn ihr könnt sofort und ohne im Handbuch zu schmökern loslegen und Sounds schrauben.

Syndt ist ein neuer mehrstimmiger Synthesizer aus dem Hause Klevgränd für iOS, aber auch für Mac- und Windows-DAWs. Die grafische Oberfläche ist wie gewohnt handgemalt und sehr übersichtlich. Bedienen lassen sich die Parameter für Oszillator Shape und PWM als X/Y-Pad, Attack, Decay, Sustain und Release für die Hüllkurve, Frequenz X und Y, Mag X und Y für Modulationen (inklusive Note On Sync), Cutoff und Resonanz für das Hochpass- und Tiefpassfilter, Velocity-Modulation für das Filter und LP Zeit und Offset für die Tiefpassfilter-Hüllkurve. Dazu kommt ein weiteres Fenster für die Einstellungen der LFO-Sektion und für die globalen Werte (wie zum Beispiel Ausgang).

Wer das GUI der Firma mag oder auf der Suche nach einem außergewöhnlichen polyphonen Klangerzeuger ist, sollte Syndt definitiv einmal probieren. Auch die Möglichkeit, den gleichen Synthesizer auf dem eigenen iPad laufen zu lassen und Presets auszutauschen, ist recht attraktiv.

Preis und Spezifikationen

Klevgränd Syndt erhaltet ihr auf der Website des Herstellers im Moment zum Einführungspreis von 19,99 US-Dollar. Die iOS-Version kostet ebenfalls reduzierte 5,49 Euro. Die App erfordert iOS 9.3 oder höher und ein iPad. Diese unterstützt AUv3. Die Plug-in-Version läuft auf Mac OS 10.7 oder höher und Windows 7 SP1 oder höher als VST und AU. Eine eingeschränkte Demoversion sowie ein PDF-Handbuch ist ebenso auf der Internetseite erhältlich. Über 70 Presets liegen wie üblich dem Software-Paket bei und können zwischen iOS- und Plug-in-Version ausgetauscht werden.

Mehr Infos

Video

Sounds