Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Gibson NAMM 2019 TEaser

Zur NAMM 2019 gehts wieder steil  ·  Quelle: Gibson

Es ist offiziell: Gibson wird auf jeden Fall auf der Winter NAMM 2019 erscheinen, nachdem sie letztes Jahr ausgesetzt hatten. Wird Zeit, dass Gibson nach dem CEO-Wechsel und dem Verlassen von Memphis zeigt, was sie nun können.

Gibson Winter NAMM 2019

Am Stand 207 wird es offiziell passieren, zumindest laut Listung auf der NAMM-Seite. Mit dabei sind auch alle Gibson-Brands wie Epiphone, Kramer, Steinberger und eben Gibson.

Gibson-Semi-Hollow-Modern-Double-Cut-guitar

Zur NAMM 2018 hatte Ex-CEO Henry Juszkiewicz entschieden, nicht zu erscheinen. Gefühlt ein Fiasko für die Firma. Dafür waren sie auf der CES, der Consumer Electronics Show in Las Vegas. Keine gute Idee, fanden viele, so wie einige Veröffentlichungen die entweder eher nicht so durchdacht waren oder einfach nur komisch aussahen.

Gibson hatte letztes Jahr ja einige Geldsorgen und wir vermuten, dass sie sich zwei große Messen hintereinander einfach nicht mehr leisten konnten. Ob die CES nun besser für Musiker als die NAMM ist, bleibt fraglich.

Gibson-Modern-Flying-V-boldly-goes-where-no-V-has-gone-before

Neuer CEO, neues Glück?

Der neue CEO ist JC Curleigh (vorher bei Levis). Er hat wohl (mit)entschieden, dass Gibson auf der Winter NAMM 2019 erscheinen wird. Finde ich gut, denn auch wenn Gibson Brands verschiedene Marken für die CES in petto hat, sind Gitarren da doch fehl am Platz. Hoffentlich sehen wir deswegen nicht mehr Flying-Vs oder Les Pauls in lächerlichen Farbvarianten…

Mehr Artikel über Gibson findet ihr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: