Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Endlich die Virus A, B oder C mit der DAW steuern!  ·  Quelle: mysteryislands-music.com

Unser Leser Kai hat für uns einen Beitrag geschrieben, den wir selbstverständlich ungekürzt veröffentlichen. Dafür bekommt er natürlich einen GearCoin. :)

Durch die Verwaltung von Patches und Multis und die Speichermöglichlicheit auf Festplatte wird man mit dem „Access Virus|HC AudioUnit & VSTi Librarian Editor Plug-in“ endlich von der Frage erlöst, welchen der Virus Patches man mit seiner neuesten Kreation überschreiben möchte bzw. muss.

Die Bedienelemente des Virus sind dabei direkt mit der Plugin GUI verheiratet, d.h. der Virus kann aus der DAW oder an seiner Hardware bedient werden. Des Weiteren sollen sich alle Parameter über die Automation der DAW steuern lassen, wie bei jedem anderen Plugin auch (ein in der Demo-Vers. jedoch deaktiviertes Feature).

Man könnte Virus|HC als nachrüstbare „Total Integration“ für die ersten Viren bezeichnen. Ich kenne nur den Virus A, mit dem ich auch die Demo getestet habe, aber nicht die TI-Modelle. Deshalb verwundert mich etwas, dass auch der Virus TI unterstützt wird – dennoch soll dies der Fall sein. Die „totale Integration“ endet systembedingt bei Audio. Hier muss wie bisher in Echtzeit aufgenommen werden. Das Plugin übernimmt aber die volle Kontrolle über alle Parameter der Ur-Viren.

Ich selbst habe mit der Demoversion nicht alles testen können, jedoch halte ich dies für ein äußerst vielversprechendes Produkt. Ich verfolge die seit Jahresbeginn 2015 immer wieder aktualisierten Versionen (1.0.0, 1.0.6 und 1.1.0) und Letztere läuft auf meinem System (PC Win64, Cubase 7.5, Virus A) stabil. Außerdem wurde die Bedienungsanleitung in dieser Zeit komplett erweitert und überarbeitet.

Nur ein Feature vermisse ich noch oder konnte es nicht finden:
Das Plugin scheint derzeit keine MIDI-Clock an den Virus senden zu können – für mich das letzte „Must-Have“, um das Plugin trotz des – wie ich finde – günstigen Preises von knapp 50,- EUR tatsächlich zu kaufen.

Ich hoffe, meine diesbezügliche Anfrage im Forum des Entwicklers findet Gehör bzw. mehr Menschen beteiligen sich mit Anregungen und Fragen in dem Forum. Dies wünscht sich im Übrigen auch ausdrücklich der Entwickler. Und ich auch, da ich mir eine motivierte Weiterentwicklung des Plugins wünschen würde – also bitte entstaubt eure Viren: Es muss nicht immer der letzte Schrei des aktuellen Hardware-Synth-Regens sein. Hier geht’s zum Forum beim Hersteller.

Für alle, die es jetzt ausprobieren möchten, hier zwei wichtige Hinweise für den Anfang:

– Das Plugin benötigt einen EIGENEN MIDI-Port, welcher auch innerhalb des Plugins festgelegt werden muss (in der Demo leider bei jedem Start). Wichtig: Dieser MIDI-Port muss in der DAW selbst deaktiviert sein, sonst kommt es zu Konflikten in der Software. Dies ist auch der Grund, warum das Plugin den angesprochenen fehlenden MIDI-Clock selbst zur Verfügung stellen muss.

– Die Kommunikation mit den Viren findet nach wie vor über MIDI statt. Das heißt, dass das Synchronisieren von Patches und Multis von und zum Virus ein Weilchen dauert, da weiterhin der altbekannte SysEx-Transfer genutzt wird. Dies ist dennoch komfortabel über praktisch ein, zwei Mausklicks möglich.

Mehr Infos zum MysteryIslands Virus|HC findet ihr direkt auf der Herstellerseite.  Das Plugin ist als VST und AU für Mac und PC als 32 und 64 Bit Version erhältlich.

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
Kainoonenamenlos Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
namenlos
Gast
namenlos

Geil! Danke für den Tipp. *gleich_ma_einkaufen_geh*

noone
Gast
noone

Wow, hier ist soviel los, da verpasst man die Hälfte. Das Plugin ist ja ma richtig geil!!!

Kai
Gast
Kai

Ein Update 1.3 mit vielen Bugfixes steht inzwischen zum Download bereit.
Ja: Leider war die Version zum Zeitpunkt meines Beitrages tatsächlich noch nicht wirklich stabil und auch jetzt gibt es noch offene Punkte.

Aber ich sage weiterhin: Am Ball bleiben lohnt sich!

Wie ich gerade auch zu moogulators neuestem Beitrag kommentiert habe:
Existierende Hardware weiternutzen/modernisieren […], da bin ich ja Fan von!

Kai
Gast
Kai

Black Friday + Version 1.4.1
=====================
Punkt.

;-)