Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Freeware Sonntag: Analog, DelayArchitect und 808-ROMpler

Freeware Sonntag: Analog, DelayArchitect und 808-ROMpler  ·  Quelle: Gearnews, Marcus

Sounddesign funktioniert auch sehr gut mit den richtigen Effekten. Und die liefern wir euch heute. Natürlich alles kostenlos. Am heutigen Freeware Sonntag sind dabei: das Filter-Distortion-Plug-in Analog, das Delay-Monster DelayArchitect und der Boom-Generator 808-ROMpler.

ANZEIGE
ANZEIGE

Falls ihr auf der Suche nach weiteren Freeware Plug-ins seid, schaut mal in unserer Sammlung vorbei!

Eplex7 DSP Analog

Der Name dieses kostenlosen Plug-ins, das wir euch am heutigen Freeware Sonntag vorstellen, ist Programm. Analog heißt das gute Stück und ist aus dem Hause Eplex7 DSP. Es bringt euch ein analoges Filter sowie eine analoge Distortion-Einheit für eure DAW in einem Tool. Diesen Effekt könnt ihr auf jeder x-beliebigen Audio- und Instrumentenspur einsetzen. Sie bietet zweifaches Oversampling für die virtuell-analoge Emulation dieser beiden Sektionen. Regler könnt ihr die Eingangs- und Ausgangslautstärke, Distortion, Cutoff-Frequenz und Resonance Neun Presets werden mitgeliefert.

Das Plug-in läuft auf Windows als VST in 32 oder 64 Bit.

Hier geht’s zum Download

JP Cimalando DelayArchitect

Den legendären Delay Designer (bekannt aus der DAW Logic) gibt es mit DelayArchitect schon seit einiger Zeit als VST3 und AU Plug-in für alle anderen DAWs. Der Entwickler JP Cimalando verschenkt das ganze Paket sogar als Open Source über seine Github-Seite, so dass versierte Programmierer diesen Effekt sogar modifizieren können. Das GUI gleicht dem Vorbild, wie auch das Innere. Ihr könnt die Wiederholungen sowie dir Intensität (Lautstärke), Cutoff, Resonance, Tune und Panorama frei in der Oberfläche einzeichnen. Die Delays können sogar für einen besseren Groove swingen. Ein wirklich cooles Tool, das definitiv in jeden DAW-Werkzeugkasten gehört.

Das Plug-in läuft auf Windows und macOS als VST3 und AU in 32 oder 64 Bit.

Hier geht’s zum Download

Recluse-Audio 808-ROMpler

Einfacher geht es nicht: Dieser Freeware Sonntags Sample-Player ist ein 808-ROMpler von dem Entwickler Recluse-Audio. Ihr wollt die typische „Boom“-Kick der legendären Roland TR-808 Drum-Machine, dann bekommt ihr ihn hiermit definitiv. 16 verschiedene Samples mit verschiedenen Einstellungen dieses Drum-Sounds sind in dem Paket enthalten. Ihr könnt den ausgewählten Sound nachträglich nochmals mit einem ADSR-Hüllkurvengenerator formen. Wer lieber seine eigenen Samples einsetzen möchte, kann diese per Drag-and-Drop auf das „grafische Interface“ ziehen und jammen.

Das Plug-in läuft auf macOS 10.12 oder höher und Windows 8 oder höher als VST3 und AU in 64 Bit.

Hier geht’s zum Download

Weitere Freebies, Angebote und Tipps & Tricks …

findet ihr hier.

Video zur Freeware

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

4 Antworten zu “Freeware Sonntag: Analog, DelayArchitect und 808-ROMpler”

  1. muki sagt:

    DelayArchitect crasht validation in logic

    vielleicht kann das jemand an den developer weiterleiten (habe kein github account)

    • Tai sagt:

      @muki. Diese Software ist doch bereits Bestandteil von Logic. Warum nochmal installieren? Ist vielleicht der Grund für den Crash in der Validation.

      • claudius sagt:

        Sicherlich ist nicht der Grund für den Crash, dass Logic bereits einen Delay Designer an Bord hat, sondern weil vermutlich der Dev aus welchen Gründen auch immer keine AU-Verifikation eingebaut hat. Es steht ja auch dran „self Signed“.

      • muki sagt:

        es crasht auch sonst…:
        in hostingAU:
        AU ist das pluginfenster inhaltslos
        in meta enviroments (DDMF metaplugin, elements) sofortiger crash
        sowohl bei AU als auch vst
        wie gesagt: vielleicht interessiert es den developer…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.