Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Freeware-Plug-ins der Woche: Ambient, Sound Art 1.0 und Misstortion 2.0

Freeware-Plug-ins der Woche: Ambient, Sound Art 1.0 und Misstortion 2.0  ·  Quelle: Gearnews, Marcus

Dieser Freeware Sonntag zeigt euch dieses Mal drei sehr unterschiedliche Plug-ins mit teilweise sehr künstlerischem Ansatz. Mit dabei ist ein Soundscape-Generator, ein Audio-Grafik-Tool und viel Zerstörung. Und das sind sie: Ambient, Sound Art 1.0 und Misstortion 2.0.

Falls ihr nicht genug bekommen könnt, schaut mal in unserer Sammlung vorbei!

AudioBulb Ambient

Ambient ist eine standalone Soundscape-generierende Musik-Software mit granular Sampling und Zufallsgenerator für die Tonhöhe. Und das ist genau das Richtige für unseren Freeware Sonntag. Dieser großartige Sound Mangler kann WAV- und AIFF-Daten importieren und diese bis zur Unkenntlichkeit in kleinste Teilchen zerlegen. Als Parameter stehen euch Amplituden-Hüllkurvengeneratoren, drei Pitchshifter, Tape-Delay, Multimode-Filter und ein Ambient-Reverb zur Verfügung. MIDI-Learn gibt es ebenso zur Anbindung an einen Controller. Ein Handbuch und Presets gibt es noch dazu.

Das Plug-in läuft auf Mac OSX und Windows.

Hier geht’s zum Produkt

Stone Voices Sound Art 1.0

Der Software-Entwickler Stone Voices schenkt allen Windows Usern mit Sound Art 1.0 eine Software, die aus grafischen Dokumenten Musik zaubert. Aber die App arbeitet auch in die andere Richtung. Denn ihr könnt aus den erzeugten Sounds wiederum Bilder erzeugen und exportieren. Das ist doch mal eine interessante Verschmelzung zweier Kunstbereiche. Sehr schöne Idee – gerade für Sounddesigner, die schnell mal etwas auf Instagram posten wollen!

Das Plug-in läuft auf Windows 2000 oder höher.

Hier geht’s zum Produkt

Nimble Misstortion 2.0

Mit dem dritten Plug-in schließen wir den heutigen Freeware Sonntag wieder einmal. Und das heißt Misstortion 2.0 aus dem Hause Nimble. Es ist ein kostenfreies Distortion-Plug-in mit den Parametern Symmetry, Hard-Clip, Soft-Clip, Resonance, Bitcrush und DC-Filter. Also alles, was solch ein Effekt nunmal benötigt. Grafisch ist es eher minimal und einfach gehalten. Aber das ist bei einem solchen Tool sowieso eher Nebensache.

Das Plug-in läuft auf macOS und Windows als VST3 in 64 Bit.

Hier geht’s zum Produkt

Video

Sounds

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
vanessafarnz vegeDonaldIgormarcus Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Earlyguard
Gast

Ambient ist keine Freeware. Sie kostet 20 Britische Pfund.

farnz vege
Gast

wenn es etwas kostet, sollte man das gleich reinschreiben. Dann wissen die Leute Bescheid und müssen nicht rum irren