Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Freeware Sonntag: Casio LK-210, CubicPadSynth und Naive LFP

Freeware Sonntag: Casio LK-210, CubicPadSynth und Naive LFP  ·  Quelle: Gearnews, Marcus

Dieser Freeware Sonntag ist sehr speziell. Denn unsere Regierung ordnet aus aktuellem Anlass ein Meiden sozialer Kontakte an. Und das bedeutet: mehr Studiozeit. Um euch diese Tage (vielleicht Wochen) ein wenig zu „versüßen“, gibt es heute ein paar kostenlose Helfer für euer Heimstudio. Im Angebot ist ein Casio LK-210 Keyboard, der Wavetable-Synth CubicPadSynth und das Filter Naive LFP.

Falls ihr auf der Suche nach weiteren Freeware Plug-ins seid, schaut mal in unserer Sammlung vorbei!

Audio Animals Casio LK-210

Diesen Freeware Sonntag schenken uns die Audio Animals eine Retro-Emulation (Sample-basiert) des klassischen Casio Keyboards LK-210. Mit insgesamt 129 Sounds dieses Synthesizers ausgestattet, könnt ihr die alten Zeiten in euer heimisches Musikzimmer transportieren. Dieses Paket beinhaltet Drum, Pianos, Organs, Accordions, Guitars, Bass, Strings, Voices, Brass, Wind, Synth und Ethnic Sounds. Dazu könnt ihr den Klang durch einen Hüllkurvengeneratoren formen und mit Reverb veredeln. Pitchbend, Volume und Pan gibt es ebenso als Regler auf dem übersichtlich gestalteten GUI. Ein PDF-Benutzerhandbuch gibt es noch obendrauf.

Das Plug-in läuft auf Windows 7 oder höher und Mac OSX 10.11 oder höher als VST und AU in 32 oder 64 Bit.

Hier geht’s zum Produkt

Uhhyou CubicPadSynth

Der Entwickler Uhhyou verschenkt mit CubicPadSynth in kürzester Zeit ein weiteres Plug-in. Dieses Mal ist es ein Wavetable-Synthesizer, das den PADSynth Algorithmus nutzt, um Schwingungsform-Tabellen für Oszillatoren zu generieren. Die kubische Interpolation erzeugt zudem sehr feine Klänge. Diese Berechnung findet in unhörbaren tiefen Frequenzbereichen. Den LFO für Modulationen könnt ihr sogar frei einzeichnen. Wer tiefer in die Entwicklung schnuppern möchte, kann den Quellcode bei GitHub einsehen und sogar editieren.

Das Plug-in läuft auf Windows, Linux und Mac OSX als VST3 in 64 Bit.

Hier geht’s zum Produkt

Admiral Quality Naive LFP

Zum Abschluss gibt es noch ein Filterpaket aus dem Hause Admiral Quality. Mit Naive LFP bekommen Windows User ein übergangsloses Hoch- und Tiefpassfilter mit Resonanz. Das Aussehen ähnelt einem Hardware-Bauteil. Der Sound ist klassisch. Dazu gibt es einen Envelope Follower für sechs Kanäle. Automation sowie MIDI-CC ist natürlich für alle Parameter gegeben. Die Technik dahinter ist dem großen Bruder SCAMP entnommen.

Das Plug-in läuft auf Windows 7 oder höher als VST in 32 Bit.

Hier geht’s zum Produkt

Weitere Freebies

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: