Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
error instruments invader

error instruments invader  ·  Quelle: error instruments

error instruments invader

 ·  Quelle: error instruments

Ja, der Paul Tas von Error Instuments schafft es immer wieder neue Noise-Maschinen zu kreieren, die alle eine unterschiedliche Ästhetik haben. Dieses Mal handelt es sich um eine Cut-Up-Game-Consolen-Chip-Sound-Maschine mit Namen Invader.

8-Bit-Paul!

Mit wenigen Knöpfen eine Menge Sounds zu machen, die insgesamt einer Idee folgen. Das kann Error Instruments gut und in diesem Falle sind es Lo-Fi, Game, Achziger-Jahre-Chipsounds und das alles ist offenbar möglich mit Audiosignalen zu vermischen, denn in dem Video ist das zu hören. Allerdings sieht man zumindest keine Eingangsbuchse. Es erinnert an die Ästhetik von alten Cabaret-Voltaire-Videos. Neben diesem vermutlich Nicht-Feature gibt es aber drei Knöpfe und einen CV-Eingang um diverse Geräusche zu erstellen.

Du sollst …

Du sollst einfach an den 3 Knöpfen drehen und über die beiden weiteren Knöpfe kann man andere bzw. weitere Algorithmen wählen, die andere Sounds erzeugen. Das ist alles. Glitchcore, Kaputtbeat, Noise, Geräusche. Das alles bleept und britzelt dich dann an. Dafür ist das Gerät da. Angetrieben wird es durch eine 9V-Batterie und alles ist stilecht „mono“. Was auch sonst. Ist ja kein C65, der hatte dann 2x SID an Bord, aber er war ja nicht so weit gekommen.

Weitere Information

Mehr dazu gibt es auf der Error Instruments Page, also weitere kleine Noise-Maschinen und Module. Der Preis und das Gerät werden ab 15.5.2020 bekannt gegeben. Ab da kann man vermutlich auch vor/bestellen.

Video

Eine Antwort zu “Error Instruments 8-Bit Instant-Noise-Konsole mit Namen „Invader“”

  1. ExeGer sagt:

    Die kleine Krawallbürste macht Spaß.
    Es gibt 13 Presets und die lassen sich stark verfremden oder sind schon verfremdet. CV habe ich noch nicht testen können. In Verbindung mit PO12 war es echt nice.

    Es ist auf jeden Fall für Jemanden etwas der auf 8Bit Sounds und glitchy noises steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.