Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Das DIY Tape-Loop Scratch-System Scrubboard goes Peter Piper

Das DIY Tape-Loop Scratch-System Scrubboard goes Peter Piper  ·  Quelle: YouTube/Jeremy Bell

Das DIY Tape-Loop Scratch-System Scrubboard goes Peter Piper

Das DIY Tape-Loop Scratch-System Scrubboard goes Peter Piper  ·  Quelle: YouTube/Jeremy Bell

Jeremy Bell hat eine neue Scrubboard-Experience veröffentlicht. Und diesmal hat er sich Jazzy Jeffs legendäre Peter Piper Routine zum Scratchen  vorgenommen. Aha, das ist ja mal ein Ding, könnte man nun lamentieren, da diese Routine sicher eine der meistgehörten Scratches aller Zeiten ist. Nur benutzt Jeremy Bell eben keine Turntables, sondern sein Scrubboard, ein DIY-Projekt, bei dem Tapes oder Tape-Loops mittels riesigem Crossfader gescratcht werden. Nicht sein einziges Projekt übrigens, er tüftelt auch an Gitarren und Synths.

Das Scrubboard selbst versteht sich als DIY-Musikinstrument (mehr Infos dazu in diesem Artikel) nicht nur zum Scratchen, sondern auch zum Beat-Machen oder zum Experimentieren mit Klängen. Der erste Prototyp wurde bereits 2014 gesichtet und so sah das seinerzeit aus:

Video:

Scrubboard goes Peter Piper?

Mittlerweile sind ein paar Jahre ins Land gezogen, eine Mini-Version hatte das Licht der Welt erblickt und es gab es auch mal eine Kickstarter-Kampagne, leider ohne Finanzierungserfolg. Querdenker Jeremy jedenfalls lässt sich davon nicht beirren und präsentiert uns nun sein neuestes Set, wo er ein 1-Zoll-Studio-Band verwendet und Jazzy Jeffs besagte Peter Piper Routine zum Besten gibt. Das hört sich doch ganz interessant an, oder? Auch ex DMC-Champ Fong Fong hat sich übrigens mal an einem Faderboard namens Sliderkut (wir berichteten) versucht.

Video:

Be creative

Gerade in diesen Zeiten, wo  Musikern, Veranstaltern und DJs über Monate die Jobs wegbrechen, und man als Kreativschaffender mehr oder weniger viel Zeit zuhause oder im abgeschotteten Studio verbringt, ist Kreativität gefragt (Freeware und weitere Angebote zur Quarantäne in der Coronakrise).

Daher gleich noch zwei weitere „Soundkreationen“ im Anhang, einmal aus Tape-Band und einmal zum Thema Syntablism, einer speziellen Spielart des Turntablism, wo Turntable-Steuersignale an einen Synthesizer übermittelt werden, um diesen zu tweaken.  Be creative.

Video:

Video:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.