Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Brainworx bx_panEQ Plug-in GUI Equalizer Panorama

Die neue Pan-Funktion fordert neuen GUI-Ansatz  ·  Quelle: brainworx

Brainworx behauptet von sich selbst, den ersten kommerziellen Mid/Side-EQ kreiert zu haben – und nun haben die Entwickler eine weitere Neuheit entwickelt: ein Equalizer Plug-in mit stufenloser Panoramafunktion.

In erster Linie ist und bleibt es ein EQ Plug-in: Es hat drei Bänder mit Reglern für Gain, Q (Filtergüte) und die Frequenz. Dazu kommt aber nun noch die Möglichkeit, das Band wie im Mixer der DAW im Panorama zu verschieben, heißt stufenlos nach links oder rechts im Stereofeld zu bewegen.

Der Analyzer wurde in der Darstellung auch an die neue Art angepasst: Die Frequenz wird auf der Y-Achse (oben-unten) dargestellt, die X-Achse (links-rechts) ist dem Pan vorbehalten. Alles andere wäre auch unlogisch. Für den Analyzer spendiert Brainworx noch einen Speed-Regler, in dem man die Anzeige an seine Vorliebe anpassen kann.

Ich finde es schade, dass es nur drei verfügbare Bänder gibt. Sicher braucht man für diese noch neue Art nicht so viele Möglichkeiten, aber wenn man sich mal eingearbeitet haben sollte, kann ich mir vorstellen, dass drei Bänder, die nur als Bell/Glocke Einfluss nehmen, etwas wenig sind. Aber es ist ja noch die erste Version, die Entwicklung bleibt ja nicht stehen.

Wie üblich gibt es bei Brainworx das Plug-in in einer unbeschränkten 14 Tage Demoversion ohne Gängle … äh Dongle. Brainworx bx_panEQ steht als VST, VST3, AU, AAX DSP und AAX Native zum Kauf bereit. Kostenpunkt: 299 USD. Finde ich ziemlich heftig, aber neue Technik kostet bekanntlich immer etwas mehr.

Mehr Infos: Brainworx bx_panEQ

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: