Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Blip Interactive NanoStudio 2 - die iOS-DAW geht in die nächste Runde

Blip Interactive NanoStudio 2 - die iOS-DAW geht in die nächste Runde  ·  Quelle: Blip Interactive / gearnews, Marcus

Mit NanoStudio 2 präsentiert uns die Software-Firma Blip Interactive eine rundum erneuerte DAW für das iPad. Die App umfasst alle Features einer vollwertigen Digital Audio Workstation mit zusätzlichen Klangerzeugern und den üblichen Effekten. Mit dabei sind Synthesizer, Sampler und ein Drum-Pad Sampler. Ein Paket, mit dem ihr eigentlich euren Rechner zur Seite legen könnt.

NanoStudio 2 ist mit AUv3 kompatibel

Es gibt nur eine Handvoll iOS-DAWs am großen Markt, die wirklich vollwertige digitale Studios ersetzen können. Eine hiervon ist Cubasis von Steinberg. Mit NanoStudio 2 schießt ein weiterer Kandidat als Konkurrent nach oben. Denn diese iOS-DAW kann ab der neuen und komplett überarbeiteten Version ähnlich viele Aufgaben erledigen und natürlich eure Song-Ideen in Sound umsetzen.

Dazu kommen neue Klangerzeuger wie ein Multi-Engine-Synthesizer, der neben VA- auch FM- und Wavetable-Synthese beherrscht. Ein großes Highlight ist die Möglichkeit, mit Version 2 endlich Drittanbieter Plug-ins im Format AUv3 zu integrieren. Aber auch das Interface überzeugt. Es ist sehr übersichtlich gestaltet und macht direkt Lust, mit einem Song zu starten. Das einzige Manko ist das Fehlen von Audio-Clips, die aber mit einem der nächsten Updates 2019 vom Entwickler nachgereicht werden. Sehr schön!

Preis und Spezifikationen

Blip Interactive NanoStudio 2 bekommt ihr im Apple iTunes Store zu einem Preis von 32,99 Euro. Über In-App Käufe könnt ihr das Paket mit Sound-Packs zu einem Preis von 6,99 Euro oder 7,99 Euro erweitern. Die App läuft auf iOS 11.0 oder höher und ist mit einem iPad kompatibel. Sie belegt 261,9 Megabyte auf eurem iDevice. Daten könnt ihr über Dropbox, Audioshare, iTunes File Sharing, AirDrop, E-Mail und die iOS Datei-App exportieren und somit mit anderen austauschen. Ein Backup ist über die integrierte WebDAV Server Oberfläche möglich. Über 500 Factory Samples und 50 Factory Drum Kits liegen dem Paket bei. Drittanbieter AUv3-Plug-ins können natürlich auch in der iOS-DAW eingesetzt werden. Über Ableton Link könnt ihr andere kompatible Apps und Hardware mit der App synchronisieren.

Mehr Infos

Video

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
spuni Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
spuni
Gast

A supah soch !