Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Algoriddim Djay Pro AI mit Neural Mix Engine

Algoriddim Djay Pro AI mit Neural Mix Engine  ·  Quelle: Algoriddim

MacOS Big Sur wird ausgeliefert und statt Kompatibilitäts-Warnungen auszusprechen, gibt Algoriddim bekannt, dass pünktlich zum Start des neuen Apple-Betriebssystems und der neuen Macs auch die beliebte DJ-App auf dem Mac die nächste Evolutionsstufe erklimmt. Die Updates gegenüber der letzten Mac-Version DJAY 2.29 können sich wahrlich sehen lassen.

Zunächst einmal sollte jedoch Erwähnung finden, dass es aktuell die einzige Universal DJ-App für Mac ist, also ein Programm, das sowohl für MacOS als auch iOS-Geräte identisch ist. Die App wurde vom Hersteller vollständig für die Verwendung mit macOS Big Sur und den neuen Apple Macs mit M1-Chip optimiert.

DJAY GUI und Feature-Updates

Aber auch hinsichtlich der Features und des Designs hat sich einiges getan: So gibt es eine neugestaltete Benutzeroberfläche, eine umfangreiche Bibliothek mit Samples, Loops, FX sowie Footage für Videomixing. Wer keine lokalen Tracks mixen möchte, sondern WiFi-Music, kann das optionale Streaming via TIDAL, SoundCloud, Beatport und Beatsource nutzen. Jedenfalls sofern ein kostenpflichtiges Abo abgeschlossen wurde. DJAY unterstützt außerdem externes Ausspielen des Monitorsignals, Samplers und Loopers an einen externen Mixer und funktioniert Plug-and-Play mit über 100 DJ-Hardware-Controllern. Das Haupt-Feature des Updates ist aber die …

Neural Mix Engine

Mit der Neural Mix Engine lassen sich Instrumentals und Acapellas eurer Lieblingstracks in Echtzeit isolieren. Einzelne Kanäle können an verschiedene Genres und Mix-Stile angepasst werden, z. B. Instrumental-Acapella-Trennung für Hip-Hop oder Drums-Bass-Melodie für elektronische Musik. Dabei können sogar Neural Mix Loops unabhängig für beispielsweise Vocals oder Melodien im selben Track gesetzt werden. Das eröffnet interessante neue Live-Remix- und Mashup-Möglichkeiten. DJAY Pro AI bringt zudem satte 40 Audioeffekte mit, die der gesamten Spur oder einzelnen Komponenten von Songs – sprich Stems – zugeordnet werden können. Last but not least kommen mit dem Looper und dem Sequencer zwei neue Live-Remix-Tools dazu. Außerdem gibt es nun Isolator-EQs, Filter-Resonanz und Taktraster-Optimierungen und viele kleine weitere Tweaks und Updates unter der Haube.

Ein ordentliches Paket an Neuerungen für DJAY Pro Mac, wie gehabt kostenlos als eingeschränkte Version über den Mac App Store zu bekommen. Alle pro Features kosten 49,99 $ wie In-App Purchase. Nachstehend ein Video dazu.

Weitere Informationen

Video

Eine Antwort zu “Algoriddim DJAY Pro AI Mac ist da: Neural Mixing für Big Sur und M1”

  1. Buzzt sagt:

    Hi-habt ihr auch mal den Unterschied zwischen iPad und Mac OS eruiert? es ist ja schon seit langem bekannt dass beim iPad ein Abo angeboten wird, welches von der Community nicht so gut angenommen wird. Bis jetzt gab es auf der OS Version die vollversion zu kaufen Punkt ist das diesmal auch so oder bieten sie für den Mac auch ein Abo an?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.