Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Tubescreamer Wampler Vergleich Teaser

6x TS – klingen alle gleich?  ·  Quelle: Wampler Pedals / Youtube

Der Tubescreamer ist wohl einer der meist genutzten und auch kopierten Overdrive-Effekte für Gitarre – mittlerweile gibt es auch Bassversionen. Das Pedal ist eigentlich seit den 1970ern der Inbegriff von Overdrive-Pedalen. Nun gibt es aber diverse Ableger, Kopien, Reissues und Boutique-Versionen. Böse Zungen behaupten, es klingt eh immer gleich, andere hören „krasse“ Unterschiede. Wer hat Recht?

Brian Wampler, der Namensgeber von Wampler Pedals, hat jüngst ein Video dazu auf YouTube veröffentlicht. Im „Test“ gegeneinander sind sechs Tubescreamer inkl. Kopien. Da ist eigentlich für jeden etwas dabei:

  • Ibanez TS-7
  • Ibanez TS-9
  • Maxon OD808
  • Arion Tubulator
  • Joyo Vintage Overdrive
  • Visual Sound (jetzt Truetone) Jekyll&Hyde

Meine Meinung zum Ausklappen

Klick mich

Ich muss sagen: Ich bin überrascht, wie derbe gleich alle klingen. Egal ob TS7, TS9, OD 808 oder eine Kopie. Vor allem die ganz billigen. Sicher haben die woanders Defizite, etwa hatte ein Kollege bei seinem Joyo Probleme mit Rauschen und Brummeinstreuung, aber vom reinen Effektklang würde ich ohne das Bild dazu nicht ausmachen können, welcher TS welcher ist. Oder gar, welcher der Beste ist.

Klar sind hier und da kleine Unterschiede, aber keines springt aus der Reihe und klingen für mich zu 95% gleich – zumindest in diesem Video. Lediglich der Jekyll & Hyde klingt etwas lichter als die anderen. Das Pedal hatte ich selbst und habe es geliebt – trotz meiner natürlichen Abneigung gegen Tubescreamer aller Art. Leider konnte ich den Hyde-Teil nie richtig verwenden und es ist wieder gegangen.

[collapse]

Und jetzt ihr

Welcher gefällt euch am besten? Oder klingen alle „gleich“?

Video

3 Antworten zu “6 Tubescreamer (inkl. Clones) im Soundvergleich – klingen alle gleich?”

  1. also ganz gleich klingen sie nicht aber sehr ähnlich. ich höre einen unterschied im klangspektrum.
    den TS9 und den Joyo find ich am besten.

    und jetzt schau ich nach, was der autor geschrieben hat….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.