Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
5-Zoll Schallplattenschneider für unter 200 Euro: Gakken Toy Record Maker

5-Zoll Schallplattenschneider für unter 200 Euro: Gakken Toy Record Maker  ·  Quelle: Otono no Kagaku

Schallplatten selber schneiden ist kein preiswertes Unterfangen. Professionelle Lösungen kosten auch mal vierstellige Beträge, doch nun können DIY-Freunde mit dem Toy Record Maker für 183 US-Dollar loslegen.

Der Gakken Otona no Kagaku Toy Record Maker ist nämlich eine Beilage des japanischen Otona no Kagaku Magazins. Hardware Design by Yuri Suzuki. Mit im Set sind das noch nicht zusammengebaute Schallplattenschneidegerät, vier Cutter, 20 Stück 5-Zoll-Schallplatten in diversen Farbvariationen, Kabelsätze und natürlich die japanische Bauanleitung. Recordings könnt ihr einfach vom Smartphone oder via Miniklinkenanschluss machen. Dürfte nicht so wie der Crosley RSD3 klingen, aber nen Versuch ist’s vielleicht wert. Die Abspielgeschwindigkeit des Toy Record Makers beträgt 33/45 rpm, die Aufnahmezeit pro Disk liegt bei etwa 3 – 4 Minuten, wobei A- und B-Seite beschreibbar sind.

Im ersten Moment hat das Ganze so ein bissl was von YPS – ihr erinnert euch noch? Comic mit Gimmick? Erschien erstmalig in den Mid 70s und jedes Heft hatte ein Spielzeug, Scherzartikel oder was zum Selberbauen dabei. Einen DIY-Schallplattenspieler wie die Spinbox hier gab es dort soweit ich weiß nie, aber immerhin das Yps-Grammophon und ansonsten eher so Fingerabdruck-Sets, Zeppelin zum Selberbauen, DIY-Radios, viereckige Eierpressen und die nicht ganz zu Weltenruhm gekommene Meckie Spaghetti Flexidisc der Noodle doodle Company (Discogs Link).

Toy Record Maker bestellen

Okay, Gakken spielt aber in einer komplett anderen Liga und es ist auch nicht für nen Fünfer am Kiosk um die Ecke erhältlich, sondern wendet sich an erwachsene Leser, die sich nicht scheuen, komplexere Bausätze in Angriff zu nehmen und dafür auch etwas mehr Kohle hinzulegen, beispielsweise auch den SX-150 Analogsynthesizer oder das Short-Scale-Gitarrenbau-Kit.

DJs, denen es nun schon in den Fingern juckt: Am 26.03.2020 kommt die besprochene Ausgabe: Hier könnt ihr sie bestellen.

Eine Antwort zu “5-Zoll Schallplattenschneider für unter 200 Euro: Toy Record Maker”

  1. Müller sagt:

    Das Y Heft hat 4,99 gekostet, aber bei über 200€ will ich schon etwas das richtig funktioniert, und da hab ich auch schon mal Zweifel. Fazit : zu teuer und für was? Ich habe noch einen Brenner für CDs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.